Finde Deine Ausbildung!

Finde deine Ausbildung
Stichwort Berufsfeld
Unternehmen Beruf
03.12.2018
Drucken

Ausbildung zum Koch / zur Köchin FM 2018/6 | Helmholtz-Zentrum Berlin

Ausbildung zum Koch / zur Köchin FM 2018/6

Die Ausbildung beginnt jährlich am 1. September und dauert 3 Jahre. Pro Jahr stehen im HZB vier Ausbildungsplätze zur Verfügung.

Die Ausbildung zum Koch/ zur Köchin erfolgt in der Berufsschule und in unserem Zentrum. Außerdem werden drei Monate der Ausbildung in einem renomiertem Hotel bzw. Restaurant absolviert.

Während der Ausbildung werden in folgenden Bereichen Fähigkeiten und Kenntnisse vermittelt:

  • Bedienen und Instandhalten der Arbeitsgeräte
  • Arbeitsschutz und Unfallverhütung
  • Vor- und Zubereiten von Platten für das Kalte Büfett
  • Hygiene
  • Umweltbeeinflussung und Umweltschutz
  • Fremdsprachliche Fachausdrücke
  • Arbeiten in der Küchenorganisation

Stellenanforderungen

Guter Hauptschulabschluss oder mittlere Reife.

Bewerbungsinformationen

Bitte bewerben Sie sich online unter:

www.helmholtz-berlin.de/angebote/jobskarriere/stellenangebote/index_de.html

Sie benötigen (PDF-Format):

- Anschreiben mit Ihrer Unterschrift

- Lebenslauf mit Passbild

-beglaubigte Kopie Ihres letzten Schulzeugnisses

 

03.12.2018
Drucken

Fachkraft im Gastgewerbe FM 2018/7 | Helmholtz-Zentrum Berlin

Unser Betriebsrestaurant bietet eine tägliche Essensversorgung für die Mitarbeitenden an.
Es erwartet Sie eine spannende und abwechslungsreiche Ausbildung, in der Sie sehr schnell selbstständig Aufgaben ausüben und Verantwortung übernehmen können. Wenn Sie sich vorstellen können, Ihre Kreativität und Lust an der Speisen- und Getränkezubereitung sowie der Gästebetreuung unter Beweis zu stellen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Aufgabengebiete:

  • Berufsausbildung: im Wechsel 3 Wochen Praxis und 1 Woche Berufsschule
  • einfache Speisenzubereitung
  • Desserts und Salatzubereitung
  • Bedienung des bargeldlosen Kassensystems
  • Mitarbeit bei Veranstaltungen und Events



Stellenanforderungen

Anforderungen:

  • Berufsbildungsreife
  • Lernfähigkeit
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit

Bewerbungsinformationen

 

Bitte bewerben Sie sich direkt Online auf unserer Homepage unter:

 

 

 

www.helmholtz-berlin.de/angebote/jobskarriere/stellenangebote/index_de.html

 

 

 

Eine vollständige (Online-)Bewerbung sollte aus einem Anschreiben, einem Lebenslauf sowie Kopien aller relevanten Zeugnisse, Abschlüsse, Fortbildungen etc. bestehen. Bei einer Online-Bewerbung können die entsprechenden Dokumente als PDF im Online-Bewerbungsformular hochgeladen werden.

 

03.12.2018
Drucken

Ausbildung zum Feinwerkmechaniker/-in | Helmholtz-Zentrum Berlin

Wir bieten Ihnen einen abwechslungsreichen und anspruchsvollen Ausbildungsplatz in der zentralen Fertigung des HZB. Nach Beendigung der Grundausbildung arbeiten Sie aktiv im wissenschaftlichen Prototypen- und Gerätebau mit. Die Fertigung erfolgt in engem Kontakt mit den Forscherinnen und Forschern aus aller Welt. Wenn Sie sich vorstellen können, dass Sie an innovativen Fertigungslösungen mitwirken wollen und Sie Freude an handwerklichen Tätigkeiten mitbringen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. In der Berufsausbildung, die in der Berufsschule und in der Ausbildungs-, und Zentralwerkstatt des HZB am Standort Wannsee stattfindet, werden im Schwerpunkt “Feinmechanik" folgende Fertigkeiten vermittelt:

  • Berufsbildung, Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes
  • Maßnahmen zur Qualitätssicherung, zur Arbeitssicherheit sowie zum Umwelt- und Gesundheitsschutz
  • Planen und Vorbereiten der Arbeitsabläufe sowie Kontrollieren und Bewerten der Arbeitsergebnisse
  • Lesen, Anwenden und Erstellen von technischen Unterlagen und Zeichnungen
  • Prüfen, Messen, und Lehren
  • Manuelles Spanen und Umformen
  • Löten, Schweißen und thermisches Trennen
  • Montieren von Bauteilen zu Baugruppen
  • Aufbauen und Prüfen hydraulischer und pneumatischer Steuerungen
  • Konventionelles Drehen und Fräsen
  • Programmieren und Bedienen von numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen (CNC-Maschinen)
  • Montieren und Demontieren von Maschinen, Systemen oder inneren Baueinheiten
  • Prüfen und Einstellen von Funktionen; in Betrieb nehmen von Maschinen und Systemen
  • Eingrenzen und Beheben von einfachen Fehlern und Störungen an Maschinen und Anlagen
  • Führen von Fachgesprächen und Umgang mit Kunden

Stellenanforderungen

Voraussetzungen

Guter Hauptschulabschluss, mittlerer Schulabschluss, Abitur

Bewerbungsinformationen

 

Bitte bewerben Sie sich direkt online auf unserer Homepage:

www.helmholtz-berlin.de/angebote/jobskarriere/stellenangebote/index_de.html

 

Eine vollständige (Online-)Bewerbung sollte aus einem Anschreiben, einem Lebenslauf sowie Kopien aller relevanten Zeugnisse, Abschlüsse, Fortbildungen etc. bestehen. Bei einer Online-Bewerbung können die entsprechenden Dokumente als PDF im Online-Bewerbungsformular hochgeladen werden.

 

Weitere Infos

 

 

13.11.2018
Drucken

Tierwirt/in - Fachrichtung Imkerei | Freie Universität zu Berlin

Tierwirt/in (Fachrichtung Imkerei)

Die Bewerbungsfrist für die Einstellung zum 01.09.2019 läuft noch bis zum 21.12.2018.

Tierwirte und Tierwirtinnen der Fachrichtung Imkerei füttern, pflegen und beobachten Bienenvölker, halten die Bienenunterkünfte instand und bestimmen einen passenden Standort für ihre Tiere. Sie wintern die Tiere aus und ein und sorgen für die Gesundheit der Tiere. Falls die Bienen Vorbereitungen zum Ausschwärmen treffen, ergreifen Tierwirte und Tierwirtinnen der Fachrichtung Imkerei Gegenmaßnahmen. Regelmäßig kontrollieren sie die Bienenstöcke auf Krankheiten und Parasiten.

Sind die Honigwaben gefüllt, entnehmen sie diese und schleudern sie im Schleuderraum. Dabei achten sie auf Hygiene und Qualitätsstandards. Um wirtschaftliche Entscheidungen treffen zu können, zeichnen sie Daten für die Zucht und Betriebsbuchführung auf und führen Rentabilitätsrechnungen durch. Im Winter reparieren sie Bienenkästen und Imkereigeräte.

Die Arbeitsgruppe der Freien Universität Berlin beteiligt sich sehr stark an der Öffentlichkeitsarbeit, unter anderem werden Kurse für Imker, Imkeranfänger und Klassenführungen durchgeführt. Für den Forschungsbereich werden die Völker gepflegt und zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus wird Aufklärungsarbeit im Rahmen der Langen Nacht der Wissenschaften, Grünen Woche, Kinderuniversität und der Stadtnatur geleistet.

Die Ausbildung zum/zur Tierwirt/in - Imkerei ist ausgerichtet für zukünftige Berufsimker und erfolgt als duale Ausbildung. Während der praktischen Phasen an der Freien Universität Berlin lernen Sie die Völkerführung, die Königinnenzucht und die Abläufe einer Imkerei kennen. In den Wintermonaten ist im Blockmodell Berufsschulunterricht am Bieneninstitut in Celle. Zum Abschluss der Ausbildung legen Sie Ihre Prüfung vor der Landwirtschaftskammer Niedersachsen ab. Nach Abschluss der Ausbildung können Sie selbstständig als Berufsimker/in, als Beschäftigte/r in einer Imkerei oder einem Bienenforschungsinstitut arbeiten. Außerdem können Sie sich weiterbilden und einen Meistertitel erwerben

Ausbildungsdauer / Ausbildungsbeginn:

3 Jahre / immer zum 01.09. des jeweiligen Jahres

Wir bieten:

  • tarifliche Ausbildungsvergütung ab z. Zt. 936,82 € brutto monatlich
  • Jahressonderzahlung
  • Vermögenswirksame Leistungen und andere Zulagen
  • Anspruch auf 29 Tage Erholungsurlaub
  • Kostenlose Arbeitskleidung
  • Prämie von 400,- € bei erfolgreichem Ausbildungsabschluss
  • Chance auf mindestens einjährige Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis
  • Weiterbildungs- und Aufstiegschancen nach erfolgreicher Ausbildung

Schulnoten sind nicht alles! Bei uns zählt:

  • Ausbildungs- und Arbeitsmotivation
  • Talent, Persönlichkeit
  • Zuverlässigkeit, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • gute Auffassungsgabe und Ausdrucksvermögen
  • Begeisterungsfähigkeit und Flexibilität

Die Ausbildungsplätze sind gleichermaßen für weibliche Bewerberinnen und männliche Bewerber geeignet und wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig  berücksichtigt. Es wird lediglich ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Hochschulabsolventinnen und –absolventen können ebenso wenig berücksichtigt werden, wie Studienabrecher/innen ab dem 3. Semester.

Bezahlung:

Die Ausbildungsvergütung ist tarifgebunden und beträgt zurzeit

im 1. Ausbildungsjahr: 936,82 €

im 2. Ausbildungsjahr: 990,96 €

im 3. Ausbildungsjahr: 1040,61 €


Die Kosten für Schulbücher werden größtenteils übernommen.

Einstellungsvoraussetzungen:

Erfolgreicher mittlerer Schulabschluss
Keine Allergie gegen Bienengift oder Bienenprodukte

Ausbilder:

Dr. Benedikt Polaczek

Bewerbung:

Es besteht die Möglichkeit, sich bis Dezember des Vorjahres zu bewerben.
Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen (das Zeugnis vom Januar bitten wir nach Erhalt nachzureichen) zu richten an die

Freie Universität Berlin
I B Aus
Rudeloffweg 27
14195 Berlin

oder elektronisch per E-Mail im Format PDF an: ausbildungsleitung@fu-berlin.de

Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen nur per Freiumschlag zurückgesandt werden.
Wir bitten, auf die Verwendung von Klarsichthüllen und Bewerbungsmappen zu verzichten.

Hinweis zum Datenschutz:
Ihre Daten werden elektronisch verarbeitet und bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens gespeichert.

Weitere Informationen:
Nicole Günther
Tel.: 030 / 838 - 514 50
Fax: 030 / 838 - 566 97
E-Mail: nicole.guenther@fu-berlin.de

Fachliche Fragen richten Sie bitte an Dr. Benedikt Polaczek

06.11.2018
Drucken

Ausbildung: IT-Systemelektroniker/in | Berliner Wasserbetriebe

Ausbildung: IT-Systemelektroniker/in

Der Beruf und seine Aufgaben 

Du weißt, dass Cookies nicht immer leckere Kekse sind und dass Insektenspray nicht gegen alle Bugs hilft? Als Admin bis du der Architekt in der Matrix und kein Bluescreen jagt dir jemals Schauer über den Rücken? In der Welt der Bits und Bytes bist du derjenige, den alle um Hilfe bitten? Dann werde Herrscher über ein riesiges Netzwerk von Computern – komm' zu uns und werde IT-Systemelektroniker oder IT-Systemelektronikerin!

Ausbildungsinhalte  

  • Feststellen von Unterschieden der marktüblichen Systeme der Informations- und Telekommunikationstechnik  
  • Installieren und Konfigurieren von Hardware, Anwendungsprogrammen und Betriebssystemen  
  • Montieren von Geräten, Leitungen, Verteilern und Steckverbindungen  
  • Messen des Isolationswiderstandes  
  • Auswerten von technischen Unterlagen, Dokumentationen und Handbüchern in deutscher und englischer Sprache  
  • Kundenberatung  
  • Marktbeobachtung und Marktforschung  
  • Systempflege  
  • Planen und Durchführen von Produktschulungen  
  • Koordination der zu einem Projekt gehörenden Fremdleistungen 

Stellenanforderungen

  • Schulabschluss: Hochschulreife, Fachhochschulreife oder Absolvierung eines mehrmonatigen Praktikums im Unternehmen im Rahmen von Mehrwert Berlin  
  • befriedigende Kenntnisse in Mathematik, Informatik, Physik und Englisch  
  • Interesse an wirtschaftlichen und technischen Zusammenhängen sowie an kaufmännischer Tätigkeit  
  • handwerkliches Geschick  
  • Neugier und Freude am Umgang mit Kommunikations- und Informationsgeräten

Bewerbungsinformationen

Ausbildungsbeginn: 01.09.2019

Weitere Infos

Einsatzort 

Während der Ausbildung durchläufst du die verschiedensten Bereiche und Abteilungen, die sich mit Informations- und Telekommunikationswegen beschäftigen. Unter anderem wirst du in den kaufmännischen Abteilungen Einkauf, Personalmanagement oder Kundenmanagement eingesetzt. Aber auch die Themen Netzwerke und Telefonie spielen für dich eine Rolle. Der Einsatz bei Kooperationspartnern wie z.B. Versatel ist auch möglich.

Ausbildungsdauer 

Die reguläre Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre.

Ausbildungsgrundlagen 

Die Ausbildung erfolgt nach der gesetzlichen Ausbildungsordnung und im begleitenden Berufsschulunterricht nach den Rahmenlehrplänen der Bundesländer. Die Ausbildung endet mit Bestehen der Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer.

 

06.11.2018
Drucken

Ausbildung: Industriemechaniker/in | Berliner Wasserbetriebe

Ausbildung: Industriemechaniker/in

Der Beruf und seine Aufgaben 

Wenn große Maschinen kräftig röhren, bekommst du Gänsehaut? Du weißt längst, dass auch große Maschinen kleine Schrauben haben und kannst mit deinem Fingerspitzengefühl auch den dünnsten Faden durch ein Nadelöhr befördern? Dann ist die Ausbildung zum Industriemechaniker oder Industriemechanikerin genau das Richtige für dich!

Ausbildungsinhalte  

  • Planen auf der Basis von Prozessdaten, technischen Regelwerken, Konstruktionszeichnungen, Montage- und Wartungsplänen  
  • Planen, Steuern und Kontrollieren von Arbeitsabläufen, Werkstoffen, Arbeits- und Betriebsmitteln
  • Prüfen und Messen von Längen, Lageabweichungen  
  • Unterscheiden, Zuordnen und Handhaben von Werk- und Hilfsstoffen  
  • Instandhalten von technischen Systemen  
  • Trennen, Umformen, Schrauben, Kleben, Löten und Schweißen von Bauteilen  
  • Aufbauen, Erweitern und Prüfen von elektronischen Komponenten der Steuerungstechnik
  • Unfallverhütung, Arbeitshygiene und Aspekte des Umweltschutzes  
  • Kundenorientierung

Stellenanforderungen

  • Schulabschluss: mittlerer Schulabschluss oder Absolvierung eines mehrmonatigen Praktikums im Unternehmen im Rahmen von Mehrwert Berlin
  • befriedigende Kenntnisse in Physik, Mathematik, Deutsch
  • Interesse für technische Zusammenhänge  
  • handwerkliches Geschick  
  • farbtüchtiges und räumliches Sehvermögen

Bewerbungsinformationen

Ausbildungsbeginn: 01.09.2019

Weitere Infos

Berufsschule 

Die Berufsschule, das OSZ für Maschinen- und Fertigungstechnik, liegt in Berlin-Reinickendorf in der Kühleweinstraße. Der Berufsschulunterricht erfolgt Blockweise, d.h. eine Woche Berufsschule und danach zwei Wochen Betrieb. 

Einsatzort 

Du wirst während der Ausbildung im Aus- und Weiterbildungszentrum sowie in den Betriebswerkstätten der Berliner Wasserbetriebe in Berlin und im Berliner Umland eingesetzt.

Ausbildungsdauer 

Die reguläre Ausbildungszeit beträgt 3,5 Jahre. 

Ausbildungsgrundlagen 

Die Ausbildung erfolgt nach der gesetzlichen Ausbildungsordnung und im begleitenden Berufsschulunterricht nach den Rahmenlehrplänen der Bundesländer. Die Ausbildung endet mit Bestehen der Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer.

06.11.2018
Drucken

Ausbildung: Geomatiker/in | Berliner Wasserbetriebe

Ausbildung: Geomatiker/in
  • Der Beruf und seine Aufgaben

Du weißt, dass Vermessungsgeräte keine Radarfallen sind und dass das Maß nicht nur eine Einheit auf dem Oktoberfest ist? Dann kennst Du schon wichtige Fachbegriffe deiner Ausbildung zur/zum Geomatiker/in.
Vom Messband oder Laserstrahl über den Computer bis hin zur Drohne. Daten aufnehmen, aufbereiten und analysieren. Diese Aufgaben lösen Geomatiker/innen mit Hilfe von Datenbanken, Geoinformationssystemen, Datenmodellen und vielem mehr.

Bei deinen Aufgaben benutzt du modernste Messgeräte und elektronische Instrumente, mit denen du Strecken, Winkel oder Höhen bestimmen kannst. Diese Daten kannst du in Geoinformationssystemen (so ähnlich wie Google-Maps) erfassen, verwalten, darstellen und analysieren.

Ausbildungsinhalte

  • Erhebung und Beschaffung von Geodaten
  • Verarbeitung und Verwaltung von Daten
  • Nutzung von Informations- und Kommunikationssystemen
  • Qualifizierung und Interpretation von Daten
  • Datenaufbereitung in verschiedensten Formaten
  • Anwenden automatisierter Prozesse
  • Einsetzen von Datenbanksystemen
  • Darstellung auf unterschiedlichsten Medien
  • Ganzheitliche Prozesse des Geodatenmanagements
  • Aufbau, Konzeption und Anwendungen von Geoinformationssystemen und Geodateninfrastrukturen.

Stellenanforderungen

  • Schulabschluss: mindestens mittlerer Schulabschluss oder Absolvierung eines mehrmonatigen Praktikums im Unternehmen im Rahmen von Mehrwert Berlin
  •   gute Kenntnisse in Mathe, Deutsch, Physik und Geografie
  •   gutes mündliches Ausdrucksvermögen
  • räumliches Vorstellungsvermögen
  • Konzentrationsvermögen
  • Teamfähigkeit
  • Neugier und Freude im Umgang mit Computern und moderner Technik
  • Bereitschaft zum Lernen und Interesse für Modernste Software (AutoCAD, ArcGIS)

Bewerbungsinformationen

Ausbildungsbeginn: 01.09.2019

Weitere Infos

Einsatzort

Du wirst während der Ausbildung in unserer Betriebsstelle am Hohenzollerndamm und bei Vermessungsarbeiten in ganz Berlin und Umland eingesetzt.

Ausbildungsdauer

Die reguläre Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre.

Ausbildungsgrundlagen

Die Ausbildung erfolgt nach der gesetzlichen Ausbildungsordnung und im begleitenden Berufsschulunterricht nach den Rahmenlehrplänen der Bundesländer. Die Ausbildung endet mit Bestehen der Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss der Senatsverwaltung für Inneres.

06.11.2018
Drucken

Ausbildung: Fachkraft für Wasserversorgungstechnik | Berliner Wasserbetriebe

Ausbildung: Fachkraft für Wasserversorgungstechnik

Der Beruf und seine Aufgaben 

Die Worte „Wasser marsch!“ klingen wie Musik in deinen Ohren? Du hast dich schon immer gefragt, wie das Rohwasser aus dem Boden bis in den Wasserhahn kommt? Dann bring dein Wissen auf eine ganz neue Ebene und erfülle eine der wichtigsten Aufgaben der Stadt Berlin. Wasser ist der Grundstein des Lebens und das am strengsten kontrollierte Lebensmittel in Deutschland. Mit der Ausbildung zur Fachkraft für Wasserversorgungstechnik erlernst du verschiedene Tätigkeiten und Fähigkeiten, um die bestmögliche Trinkwasserqualität für die Berliner Bevölkerung zu gewährleisten. Und vor allem, wie alle Wasserversorgungsprozesse umgesetzt werden und unsere Umwelt dabei so gering wie möglich belastet wird.

 

Ausbildungsinhalte  

  • Steuern und Kontrollieren technischer Abläufe  
  • Bedienen, Überwachen, Inspizieren, Warten und Reparieren von Anlagen der Wassergewinnung  
  • Legen von Rohrleitungen
  • Montieren und Demontieren von Anlagen  
  • Durchführen von Reparaturen und Schaltvorgängen an den elektrischen Anlagen im Wasserwerk
  • Entnehmen von Trinkwasserproben  
  • Bestimmen und Bewerten von Qualitätsparametern  
  • Dokumentieren und Auswerten von Arbeits- und Betriebsabläufen  
  • Erkennen von und Reagieren auf Betriebsstörungen  
  • Erlernen von kosten-, umwelt- und hygienebewusstem Arbeiten  
  • Erwerb einer Elektroausbildung mit dem Abschluss „Elektrotechnisch befähigte Person“ 

Stellenanforderungen

 

  • Schulabschluss: mindestens mittlerer Schulabschluss oder Absolvierung eines mehrmonatigen Praktikums im Unternehmen im Rahmen von Mehrwert Berlin
  • gute Kenntnisse in Chemie, Physik und Mathematik  
  • Interesse für technische Zusammenhänge  
  • gesundheitliche Eignung

Bewerbungsinformationen

Ausbildungsbeginn 01.09.2019

Weitere Infos

Berufsschule 

Die Berufsschule, das OSZ für Versorgungstechnik, liegt in Berlin-Lichtenberg in der Fischerstraße (unweit vom Aus- und Weiterbildungszentrum der Berliner Wasserbetriebe). Der Berufsschulunterricht erfolgt an einem Tag in der Woche. 

Einsatzort 

Du wirst während der Ausbildung im Aus- und Weiterbildungszentrum, in Wasserwerken, Laboren, Rohrnetz- und Kanalbetriebsstellen der Berliner Wasserbetriebe eingesetzt.

Ausbildungsdauer 

Die reguläre Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre. 

Ausbildungsgrundlagen 

Die Ausbildung erfolgt nach der gesetzlichen Ausbildungsordnung und im begleitenden Berufsschulunterricht nach den Rahmenlehrplänen der Bundesländer. Die Ausbildung endet mit Bestehen der Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss der Verwaltungsakademie Berlin.

 

06.11.2018
Drucken

Ausbildung: Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice | Berliner Wasserbetriebe

Ausbildung: Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice

Der Beruf und seine Aufgaben 

Du bist begeistert von modernster Technik und der Schutz der Umwelt ist dir eine Herzensangelegenheit? Dann komm‘ zu uns! Mit einer Ausbildung zur Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice wirst du sozusagen der Gefäßchirurg für die etwa 9000 km langen unterirdischen Lebensadern Berlins. Der Weg von den Haushalten bis in unsere Klärwerke ist lang. Damit das Abwasser diesen Weg reibungslos bestreiten kann, bist du mit Hochdruckspülfahrzeugen unterwegs um die Kanäle bestmöglich zu reinigen. Außerdem kontrollierst du die Kanäle mit modernster Technik auf ihren Zustand und erneuerst gegebenenfalls Regenabläufe oder Schachtabdeckungen. Steige ein und arbeite mitten im Herzen unserer Hauptstadt. Du bekommst Einblicke in den Berliner Untergrund, welche den meisten Menschen in der Tiefe der Erde verborgen bleiben.

Ausbildungsinhalte  

  • Vereinigen, Trennen und Reinigen von Arbeitsstoffen  
  • Durchführen von Abwasseranalysen Darstellen von Arbeitsabläufen und -ergebnissen  
  • Reinigen, Inspizieren und Prüfen von Rohrleitungen, Abwasserbauwerken, Abwasserleitungen und -kanälen sowie von Abscheidern  
  • Feststellen und Beseitigen von Betriebsstörungen sowie Reparieren von örtlich begrenzten Schäden  
  • Entsorgen von Rückständen bei der Reinigung und Wartung  
  • Lesen und Fertigen technischer Skizzen  
  • Bedienen von Hebezeugen,Transporteinrichtungen, Pumpen, Gebläsen,Verdichtern sowie Elektro- und Verbrennungsmotoren  
  • Entnehmen und Vorbereiten von Proben  
  • Kennenlernen der Unfallverhütung, der Arbeitshygiene und von Aspekten des Umweltschutzes 

Stellenanforderungen

  • Schulabschluss: mindestens mittlerer Schulabschluss oder Absolvierung eines mehrmonatigen Praktikums im Unternehmen im Rahmen von Mehrwert Berlin.  
  • Kenntnisse in Chemie, Physik und Mathematik  
  • Interesse für chemische, physikalische und technische Zusammenhänge  
  • körperliche Fitness

Bewerbungsinformationen

Ausbildungsbeginn 01.09.2019

Weitere Infos

Berufsschule 

Die Berufsschule, das OSZ für Versorgungstechnik, liegt in Berlin-Lichtenberg in der Fischerstraße (unweit vom Aus- und Weiterbildungszentrum der Berliner Wasserbetriebe). Der Berufsschulunterricht erfolgt an einem Tag in der Woche.

Einsatzort 

Du wirst während der Ausbildung im Aus- und Weiterbildungszentrum, in Klärwerken, Laboren, Rohrnetz- und Kanalbetriebsstellen der Berliner Wasserbetriebe eingesetzt.

Ausbildungsdauer 

Die reguläre Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre. 

Ausbildungsgrundlagen 

Die Ausbildung erfolgt nach der gesetzlichen Ausbildungsordnung und im begleitenden Berufsschulunterricht nach den Rahmenlehrplänen der Bundesländer. Die Ausbildung endet mit Bestehen der Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss der Verwaltungsakademie Berlin.

06.11.2018
Drucken

Ausbildung: Fachkraft für Abwassertechnik | Berliner Wasserbetriebe

Ausbildung: Fachkraft für Abwassertechnik

Der Beruf und seine Aufgaben 

Die Geheimnisse des unbekannten Labyrinths unter unserer Stadt üben eine magische Faszination auf dich aus? Große technische Anlagen zu verstehen und umwelttechnisch zu beherrschen ist dein Ziel? Abwasser aus der Stadt zu leiten und anschließend zu reinigen gewährleistet unsere hohe Lebensqualität. Durch die Abwasseraufbereitung werden Krankheiten reduziert und die Hygiene stetig verbessert. Bei einer Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik lernst du die Zusammensetzung von verschiedenen Abwässern und die dazu notwendigen Behandlungs- und Trennverfahren kennen. Du übernimmst eine verantwortungsvolle Aufgabe gegenüber der Umwelt und den Bürgern der Stadt Berlin durch die Überwachung und Klärung des Abwassers. Trage dazu bei, dass sauberes, klares Wasser unsere Klärwerke wieder verlässt.

Ausbildungsinhalte  

  • Vereinigen, Trennen und Reinigen von Arbeitsstoffen  
  • Durchführen von Abwasseranalysen  
  • Darstellen von Arbeitsabläufen und -ergebnissen  
  • Sammeln und Ableiten von Abwasser  
  • Reinigen des Abwassers  
  • Behandeln des Klärschlamms  
  • Lesen und Fertigen technischer Skizzen  
  • Bedienen von Hebezeugen,Transporteinrichtungen, Elektro- und Verbrennungsmotoren, Pumpen, Gebläsen und Verdichtern  
  • Entnehmen und Vorbereiten von Proben  
  • Unfallverhütung, Arbeitshygiene und Aspekte des Umweltschutzes  
  • erhalten einer Elektroausbildung mit dem Abschluss „Elektrotechnisch befähigte Person“ 

Stellenanforderungen

  • Schulabschluss: mindestens mittlerer Schulabschluss oder Absolvierung eines mehrmonatigen Praktikums im Unternehmen im Rahmen von Mehrwert Berlin.  
  • gute Kenntnisse in Chemie, Physik und Mathematik  
  • Interesse für technische Zusammenhänge  
  • gesundheitliche Eignung

Bewerbungsinformationen

Ausbildungsbeginn 01.09.2019

Weitere Infos

Berufsschule 

Die Berufsschule, das OSZ für Versorgungstechnik, liegt in Berlin-Lichtenberg in der Fischerstraße (unweit vom Ausund Weiterbildungszentrum der Berliner Wasserbetriebe). Der Berufsschulunterricht erfolgt an einem Tag in der Woche. 

Einsatzort 

Du wirst während der Ausbildung im Aus- und Weiterbildungszentrum sowie in Klärwerken, Laboren, Rohrnetz- und Kanalbetriebsstellen der Berliner Wasserbetriebe eingesetzt.

Ausbildungsdauer 

Die reguläre Ausbildungszeit beträgt 3 Jahre. 

Ausbildungsgrundlagen 

Die Ausbildung erfolgt nach der gesetzlichen Ausbildungsordnung und im begleitenden Berufsschulunterricht nach den Rahmenlehrplämnnen der Bundesländer. Die Ausbildung endet mit Bestehen der Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss der Verwaltungsakademie Berlin.

06.11.2018
Drucken

Ausbildung: Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung | Berliner Wasserbetriebe

Ausbildung: Fachinformatiker/in für Anwendungsentwicklung

Der Beruf und seine Aufgaben 

Du bist gut in Mathematik und Logikrätsel löst du im Handumdrehen? Du hast Interesse an Informationstechnologien und vielleicht schon eigene Programme und Webseiten programmiert? Für Freunde bist du Ansprechpartner, wenn es um die Entwicklung oder Anpassung von Programmen geht? Dann ist eine Ausbildung als Fachinformatikerin bzw. Fachinformatiker genau das Richtige für dich!

Ausbildungsinhalte

  • Erlernen verschiedener Programmiersprachen
  • Beratung der unternehmensinternen Kunden und Aufnahme von Anforderungsprofilen
  • Mitarbeit an Projekten zur Entwicklung kundenspezifischer Lösungen
  • Verstehen von Programmierlogiken und -techniken
  • Applikationen entwickeln, erstellen, pflegen, ändern und anpassen
  • Konzeption und Design von komplexen Applikationssystemen
  • Analyse und Behebung von Fehlern
  • Anwendungslösungen präsentieren, schulen und einführen
  • IT-Sicherheitsmaßnahmen planen und realisieren
  • Beurteilen von Einsatzfeldern und Entwicklungstrends
  • Auswählen von Datenbankprodukten

Stellenanforderungen

  • Schulabschluss: Hochschulreife oder Fachhochschulreife
  • gute Kenntnisse in Mathematik, Englisch, Deutsch, Informatik und Physik
  • Interesse an wirtschaftlichen und technischen Zusammenhängen sowie an kaufmännischer Tätigkeit
  • Neugier und Freude am Umgang mit Kommunikations- und Informationstechnik
  • Einfallsreichtum Aufgeschlossenheit

Bewerbungsinformationen

Ausbildungsbeginn: 01.09.2019

Weitere Infos

Einsatzort 

Du arbeitest im Bereich der Anwendungsbetreuung und -entwicklung der Informationstechnologie. Als Anwendungsentwickler wirst du bei uns in den Bereichen Web-, Java-, GIS- oder SAP-Entwicklung eingesetzt.

Ausbildungsdauer 

Die reguläre Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre. Bei guten Leistungen kann die Ausbildung auf 2,5 Jahre verkürzt werden. 

Ausbildungsgrundlagen 

Die Ausbildung erfolgt nach der gesetzlichen Ausbildungsordnung und im begleitenden Berufsschulunterricht nach den Rahmenlehrplänen der Bundesländer. Die Ausbildung endet mit Bestehen der Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer

 

06.11.2018
Drucken

Ausbildung: Elektroniker/in für Betriebstechnik | Berliner Wasserbetriebe

Ausbildung: Elektroniker/in für Betriebstechnik

Der Beruf und seine Aufgaben 

Du hast schon immer gern kleine Schaltungen entworfen oder gelötet? Du würdest dein Zimmer gern zu einem vollautomatischen Zuhause machen und am liebsten fernsteuern? Dann ist unsere Ausbildung zum Elektroniker bzw. zur Elektronikerin für Betriebstechnik genau das Richtige für dich! Hochspannung garantiert!

Ausbildungsinhalte  

  • Analysieren und Prüfen von elektrotechnischen Systemen
  • Verlegen von Leitungen
  • Analysieren und Anpassen von Steuerungen und Regelungen
  • Programmieren und Realisieren von Steuerungen und Regelungen für Anlagen
  • Planen und Ausführen von Installationssystemen
  • Zusammenbauen, Verdrahten und Prüfen elektro-mechanischer, elektrischer und elektronischer Baugruppen und Geräte der Energietechnik
  • Messen elektrischer und nicht-elektrischer Größen
  • Prüfen von Leitungen, Stromwegen, Funktionen und Schutzmaßnahmen
  • Kennenlernen der Unfallverhütung, der Arbeitshygiene und von Aspekten des Umweltschutzes
  • Kundenorientierung

Stellenanforderungen

  • Schulabschluss: mindestens mittlerer Schulabschluss oder Absolvierung eines mehrmonatigen Praktikums im Unternehmen im Rahmen von Mehrwert Berlin
  • gute bis befriedigende Kenntnisse in Physik und Mathematik  
  • Interesse für technische Zusammenhänge
  • handwerkliches Geschick
  • Teamfähigkeit
  • farbtüchtiges Sehvermögen

Bewerbungsinformationen

Ausbildungsbeginn 01.09.2019

Weitere Infos

Berufsschule 

Die Berufsschule, das OSZ für Energietechnik, liegt in Berlin-Spandau am Goldbeckweg. Der Berufsschulunterricht findet in Blockform statt. Das bedeutet du bist zwei Wochen im Betrieb und danach eine komplette Woche in der Berufsschule.

Einsatzort 

Du wirst während der Ausbildung im Aus- und Weiterbildungszentrum, in den Betriebswerkstätten sowie in den Wasser- und Klärwerken der Berliner Wasserbetriebe eingesetzt.

Ausbildungsdauer 

Die reguläre Ausbildungszeit beträgt 3,5 Jahre. 

Ausbildungsgrundlagen 

Die Ausbildung erfolgt nach der gesetzlichen Ausbildungsordnung und im begleitenden Berufsschulunterricht nach den Rahmenlehrplänen der Bundesländer. Die Ausbildung endet mit Bestehen der Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer.

06.11.2018
Drucken

Ausbildung: Anlagenmechaniker/in für Rohrsystemtechnik | Berliner Wasserbetriebe

Ausbildung: Anlagenmechaniker/in für Rohrsystemtechnik

Der Beruf und seine Aufgaben 

Du findest Werkzeug interessanter als viele andere Dinge? Egal, ob es ums Bauen eines Vogelhauses geht oder darum, ein altes Moped wieder in Gang zu bringen: Du bist immer voll dabei? Deine zweite Heimat ist die Garage? Dann stell dich nun größeren Herausforderungen und mach eine Ausbildung zur/zum Anlagenmechanikerin bzw. Anlagenmechaniker.

Ausbildungsinhalte  

  • Planen auf der Basis von Prozessdaten, technischen Regelwerken, Konstruktionszeichnungen, Montage- und Wartungsplänen  
  • Planen, Steuern und Kontrollieren von Arbeitsabläufen, Werkstoffen, Arbeits- und Betriebsmitteln  
  • Prüfen sowie Messen von Längen, Lageabweichungen und Parallelität
  • Sägen, Feilen, Biegen, Bohren, Drehen und Fräsen von Metallen  
  • Unterscheiden, Zuordnen und Handhaben von Werk- und Hilfsstoffen  
  • Instandhaltung und Inbetriebnahme von Versorgungsanlagen  
  • Prüfen, Montieren und Demontieren von Bauteilen, Baugruppen und Versorgungsanlagen  
  • Kennenlernen der Unfallverhütung, der Arbeitshygiene und von Aspekten des Umweltschutzes  
  • Kundenorientierung 

Stellenanforderungen

  • Schulabschluss: erweiterte Berufsbildungsreife oder Absolvierung eines mehrmonatigen Praktikums im Unternehmen im Rahmen von Mehrwert Berlin
  • Interesse an der Metall- und Kunststoffbearbeitung sowie an technischen Zusammenhängen  
  • handwerkliches Geschick  
  • räumliches Vorstellungsvermögen 

Bewerbungsinformationen

Ausbildungsbeginn 01.09.2019

Weitere Infos

Berufsschule 

Die Berufsschule, das OSZ für Versorgungstechnik, liegt in Berlin-Lichtenberg in der Fischerstraße (unweit vom Aus- und Weiterbildungszentrum der Berliner Wasserbetriebe). Der Berufsschulunterricht erfolgt in Blockform.

 

Einsatzort 

Du wirst während der Ausbildung im Aus- und Weiterbildungszentrum, den Rohrnetzbetriebsstellen und auf Baustellen der Berliner Wasserbetriebe eingesetzt. Dabei werden hauptsächlich Rohrleitungen im Trinkwasserbereich in offener und grabenloser Bauweise repariert oder ausgetauscht. Außerdem prüfst und wechselst du Hydranten und Absperrschieber aus.

Ausbildungsdauer 

Die reguläre Ausbildungszeit beträgt 3,5 Jahre. 

Ausbildungsgrundlagen 

Die Ausbildung erfolgt nach der gesetzlichen Ausbildungsordnung und im begleitenden Berufsschulunterricht nach den Rahmenlehrplänen der Bundesländer. Die Ausbildung endet mit Bestehen der Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer.

 

06.11.2018
Drucken

Ausbildung: Mechatroniker/in | Berliner Wasserbetriebe

Ausbildung: Mechatroniker/in

Der Beruf und seine Aufgaben 

Dein Held im lustigen Taschenbuch war immer Daniel Düsentrieb? Fürs Schrauben und Tüfteln bist du schnell zu begeistern? Dinge zu reparieren war nie dein Problem, sondern eher die schmutzigen Hände am Esstisch? Du hast schon so manchen sonnigen Tag mit einem Schraubenzieher in der Hand verbracht? Dann solltest du dein Talent weiter fördern und bei uns eine Ausbildung zum Mechatroniker oder zur Mechatronikerin machen! 

Ausbildungsinhalte  

  • Installieren elektrischer Baugruppen und Komponenten  
  • Messen und Prüfen elektrischer Größen  
  • Installieren und Testen von Hard- und Softwarekomponenten  
  • manuelles und maschinelles Spanen, Trennen und Umformen  
  • Aufbauen und Prüfen von elektrischen, pneumatischen und hydraulischen Steuerungen  
  • Programmieren, Inbetriebnehmen, Bedienen und Instandhalten mechatronischer Systeme
  • Montieren und Demontieren von Maschinen, Systemen und Anlagen  
  • Unfallverhütung, Arbeitshygiene und Aspekte des Umweltschutzes  
  • Kundenorientierung 

Stellenanforderungen

  • Schulabschluss: mindestens mittlerer Schulabschluss oder Absolvierung eines mehrmonatigen Praktikums im Unternehmen im Rahmen von Mehrwert Berlin
  • gute Kenntnisse in Physik, Mathematik und Deutsch
  • Interesse für technische Zusammenhänge  
  • handwerkliches Geschick  
  • farbtüchtiges Sehvermögen

Bewerbungsinformationen

Ausbildungsbeginn: 01.09.2019

Weitere Infos

Berufsschule 

Die Berufsschule, das OSZ für technische Informatik, Industrieelektronik und Energiemanagement, liegt in Berlin-Spandau. Der Berufsschulunterricht findet als Blockunterricht statt, d.h. eine Woche Berufsschule und zwei Wochen Betrieb. 

Einsatzort 

Du wirst während der Ausbildung im Aus- und Weiterbildungszentrum und in den verschiedenen Betriebswerkstätten der Berliner Wasserbetriebe eingesetzt.

Ausbildungsdauer 

Die reguläre Ausbildungszeit beträgt 3,5 Jahre. 

Ausbildungsgrundlagen 

Die Ausbildung erfolgt nach der gesetzlichen Ausbildungsordnung und im begleitenden Berufsschulunterricht nach den Rahmenlehrplänen der Bundesländer. Die Ausbildung endet mit Bestehen der Abschlussprüfung vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer

 

30.10.2018
Drucken

Ausbildung Gärtner*in, Garten- und Landschaftsbau | BA Neukölln

Du hast einen grünen Daumen und arbeitest gern im Team und im Freien? Das Gestalten und Pflegen von Grünanlagen ist für Dich eine erfüllende Aufgabe? - Dann ist die Ausbildung zur/zum Gärtner_in genau das Richtige für Dich. Die Arbeitsgebiete der Gärtnerinnen und Gärtner sind in den für Straßen und Grünflächen zuständigen Fachbereichen der Bezirksverwaltungen angesiedelt. Die Aufgaben beinhalten hauptsächlich gärtnerische Tätigkeiten im Außendienst. Du legst Gärten, Parks, Sport- und Spielplätze fachgerecht an und pflegst diese. Zum Wissen und Können für Dich als Landschaftsgärtner_in gehören schwierige und umfangreiche Arbeiten, u. a. die Baumpflege und -sanierung, aber auch der Bau von Mauern, Treppen und Plätzen sowie das Anlegen von Teichen. Und bei größeren Erdarbeiten kommt es schon einmal vor, dass Du auch "Berge versetzt". Du tust Dich besonders im Umwelt- und Naturschutz hervor: durch Dach- und Fassadenbegrünungen, die Anlage und Pflege von B iotopen, wasserbauliche Maßnahmen und durch die Rekultivierung von Abbaugebieten, Deponien oder Kiesgruben. Die Tätigkeiten in der Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau umfassen unter anderem das Vorbereiten, Einrichten und Abwickeln von Baustellen, das Herstellen von befestigten Flächen und von Bauwerken in Außenanlagen, das Ausführen von vegetationstechnischen Arbeiten und von Erdarbeiten sowie Be- und Entwässerungsmaßnahmen. Vorbereiten, Einrichten und Abwickeln von Baustellen: • Anwendung einschlägiger Regelwerke • Einrichtung und Abräumung von Baustellen • Erstellen von Schutzvorrichtungen • Ermittlung der Kosten anhand von Leistungsverzeichnissen Herstellen von befestigten Flächen und von Bauwerken in Außenanlagen: • Be- und Verarbeitung von Natursteinen • Verwendung von Betonfertigteilen, insbesondere für Mauern und Treppen • Ausstattung von Außenanlagen, insbesondere mit Pergolen, Zäunen und Rankvorrichtungen • Pflasterung von Wegen und Plätzen • Herstellung von Schutz-, Dicht-, Trag- und Dränschichten • Herstellung von Ausgleichs- und Deckschichten aus Gesteinsgemischen Ausführen von vegetationstechnischen Arbeiten: • Planung von Pflanzungen unter Beachtung der Ansprüche der Pflanzen und gestalterischer Grundsätze • Durchführung von Wechselbepflanzungen • Durchführung von Landschaftspflegemaßnahmen • Pflege von landschaftsgärtnerischen Gesamtwerken Be- und Entwässerungsmaßnahmen: • Aushebung von Gräben und Gruben • Verlegung von Entwässerungsrohren, Einbau von Oberflächenläufen • Einbau von Bewässerungssystemen, insbesondere bei Außenanlagen, Sportanlagen oder Bauwerksbegrünung

Bewerbungsinformationen

Bewerbungsfrist: 28.02.2019 Kennzahl: 18_003_Gala


Die ausführliche Stellenausschreibung mit Angabe der Anforderungen, des Anforderungsprofils und sonstigen Hinweisen kann im Internet und im Intranet der Berliner Verwaltung unter www.berlin.de/karriereportal/stellen/jobportal/stellenangebot.html eingesehen werden

29.10.2018
Drucken

Verwaltungsfachangestellte mit Sprachqualifikation Englisch | Humboldt Universität zu Berlin

Verwaltungsfachangestellte mit Sprachqualifikation Englisch

Ausbildung an einer Universität? Aber ja! An der Humboldt-Universität zu Berlin werden 10 Ausbildungsberufe angeboten.

Einer davon ist der oder die Verwaltungsfachangestellte/r in der Fachrichtung Landesverwaltung mit der Zusatzqualifikation Englisch. Wenn Sie gern organisieren, mit und für Menschen arbeiten möchten, kommunikativ sind, serviceorientiert denken können und sich vorstellen können, Gesetze und Vorschriften zu lesen und diese anzuwenden, dann ist dieser Beruf für Sie richtig! Darüber hinaus werden Sie im 4. Halbjahr ein Auslandspraktikum in einem englischsprachigen Raum absolvieren und die dadurch erworbenen Sprachkenntnisse hervorragend an der Universität einsetzen können. Wir erwarten ein akzeptables Zeugnis, gute Kenntnisse in Deutsch, Englisch und Mathematik, Freundlichkeit und Zuverlässigkeit.

Es gibt kein Übungsbüro. Von Beginn an werden Sie erfahrenen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen zur Seite gestellt. Bringen Sie Neugier und Elan mit, alles Weitere lernen Sie bei uns.

Weitere Informationen zu den Ausbildungsinhalten finden Sie auf unserer Homepage: azubi.hu-berlin.de. Hier können Sie sich auch online bewerben! Sie erhalten dann eine Mail mit weiterführenden Informationen.

Wir freuen uns sehr auf Ihre Bewerbung!

 

Stellenanforderungen

 

Voraussetzung zur Aufnahme der Ausbildung:

  • Für die Einstellung ist mindestens ein Abschluss in der Sekundarstufe I oder ein entsprechender Bildungsstand erforderlich.
  • Erwartet werden gute kommunikative Fähigkeiten, Serviceorientiertheit und Freundlichkeit, auch Freude an der Arbeit mit dem Computer, darüberhinaus
  • akzeptable schulische Leistungen in Deutsch und in Mathematik sowie gute und anwendungsbereite Englischkenntnisse und die Freude daran, diese weiter zu entwickeln.
  • Das Interesse an rechtlichen und wirtschaftlichen Themen ist wünschenswert.

Bewerbungsinformationen

Sie sind an diesen Ausbildungsberuf interessiert?

Dann nutzen Sie einfach unser Online-Bewerbungssystem "Jetzt online bewerben" (azubi.hu-berlin.de ).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 31.12.2018.

Sie erhalten nach erfolgter Onlinebewerbung eine Mail mit weiteren Informationen.

 

Telefonische Auskünfte erteilt Ihnen gern die Ausbildungsleiterin Frau Hahn, Tel.: 2093 12670.

Weitere Infos

Mehr über uns und den Beruf erfahren Sie unter -->

www.hu-berlin.de/de/berufsausbildung/berufe/vwa_html

29.10.2018
Drucken

Ausbildung zum Gärtner/in Fachrichtung Zierpflanzenbau (m/w/d) | Humboldt Universität zu Berlin

Ausbildung zum Gärtner/in Fachrichtung Zierpflanzenbau (m/w/d)

Die Ausbildung findet im Daniel-Albrecht-Thaer-Institut für Agrar- und Gartenbauwissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin, in dem modernen Forschungsgewächshaus, statt. Gärtner/innen vermehren und ziehen Jungpflanzen, ernten und lagern Zierpflanzen und kümmern sich um die Pflege des Bodens. Dabei werden Kenntnisse über Kulturverfahren und Anbausysteme sowie die  Verwendung von Maschinen, Geräten und Betriebseinrichtungen vermittelt. Die Auszubildenden sind unter Anleitung vom ersten Tag an selbständig tätig und werden in den Arbeitsprozess mit einbezogen. Im Verlauf der Ausbildung werden mehrere Praktika absolviert, z.B. zu den Themen Kundenbetreuung und –beratung und gärtnerisches Arbeiten unter Produktionsbedingungen.

Ausbildungsbeginn: am 01.09.2019

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

 

Bezahlung:

Die Ausbildungsvergütung beträgt:

- im 1. Ausbildungsjahr 936,82 €

- im 2. Ausbildungsjahr 990,96 €

- im 3. Ausbildungsjahr 1.040,61 €

 

 

Ausbildungszeit: 39 Stunden 24 Minuten  pro Woche  

Urlaub: 29 Tage im Jahr

Stellenanforderungen

Wir erwarten ein akzeptables Zeugnis, gute Kenntnisse in Biologie, Mathematik und Chemie, eine gute körperliche Konstitution, Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Interesse für die Natur und Umwelt. Wenn Sie sich gern mit Pflanzen beschäftigen, diese beobachten, pflegen, sich gern in der Natur aufhalten und keine Scheu haben, sich einmal die Hände schmutzig zu machen, dann ist dieser Beruf der richtige für Sie.

Bewerbungsinformationen

Bewerbungsfrist: 31.01.2019

 

Sie sind an diesen Ausbildungsberuf interessiert?  Dann nutzen Sie einfach unser Online-Bewerbungssystem: azubi.hu-berlin.de/index.php oder senden Sie uns Ihre Bewerbung schriftlich an folgende Adresse. Humboldt-Universität zu Berlin Abteilung für Personal und Personalentwicklung Berufsausbildung IIIE 4 Unter den Linden 6 10099 Berlin

25.10.2018
Drucken

Ausbildung zum Koch (m/w/d) ab September 2019 | PACE

Du kochst leidenschaftlich gern? Du interessierst Dich für frische Produkte, bist kreativ und neugierig?

Dann lerne bei uns den Beruf des Kochs in all seinen Facetten. Wir – eine Tochtergesellschaft der Axel Springer SE – bieten Dir eine fundierte, abwechslungsreiche Ausbildung. Dabei lernst Du unsere vier unterschiedlichen Restaurants – stylische Bar, lebendiges Bistro, frischer Mittagstisch mit Selbstbedienung und exklusiver Club – kennen. Und Du erhältst außerdem Einblicke ins Veranstaltungscatering, in Logistik, Service und Stewarding. So legst Du den Grundstein für Deinen beruflichen Erfolg.

In verschiedenen Fachseminaren und Workshops kannst Du außerdem Deine eigenen Stärken und Fachkenntnisse ausbauen.

Stellenanforderungen

  • Liebe zum Kochen
  • einen guten Real- oder Hauptschulabschluss
  • gute Deutschkenntnisse
  • ein gepflegtes und freundliches Auftreten
  • Spaß an der Teamarbeit
  • Begeisterung, Flexibilität und Engagement

Bewerbungsinformationen

  • tariflicher Ausbildungslohn inkl. Mehrarbeitsvergütung /-Ausgleich
  • verbindliche Dienstplanung auf 38-Stunden-Basis/wöchentlich
  • Ausgleich für Umkleidezeiten
  • kostenfreie Personalverpflegung
  • Fahrkostenzuschuss

 

 

PACE Paparazzi Catering & Event GmbH legt Wert auf Chancengleichheit. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen mit Behinderung, deren Integration uns ein besonderes Anliegen ist

25.10.2018
Drucken

Ausbildung zum Restaurantfachmann (w/m/d) ab September 2019 | PACE

Du arbeitest gern mit Menschen und möchtest einen Beruf erlernen, der viel Abwechslung und hervorragende Zukunftschancen bietet?

Dann lerne bei uns den Beruf des Restaurantfachmanns/ der Restaurantfachfrau in all seinen Facetten. Wir – eine Tochtergesellschaft der Axel Springer SE – bieten Dir eine fundierte, abwechslungsreiche Ausbildung. Dabei lernst Du unsere vier unterschiedlichen Restaurants – stylische Bar, lebendiges Bistro, frischer Mittagstisch mit Selbstbedienung und exklusiver Club – kennen. Und Du erhältst außerdem Einblicke ins Veranstaltungscatering, in Logistik und Stewarding. So legst Du den Grundstein für Deinen beruflichen Erfolg.

In verschiedenen Fachseminaren und Workshops kannst Du außerdem Deine eigenen Stärken und Fachkenntnisse ausba

Stellenanforderungen

  • Liebe zum Service
  • einen guten Real- oder Hauptschulabschluss
  • gute Deutsch- und am besten auch Englischkenntnisse
  • Spaß an der Teamarbeit
  • ein gepflegtes und natürliches Auftreten
  • Begeisterung, Flexibilität und Engagement

Bewerbungsinformationen

  • tariflicher Ausbildungslohn inkl. Mehrarbeitsvergütung /-Ausgleich
  • verbindliche Dienstplanung auf 38-Stunden-Basis/wöchentlich
  • Ausgleich für Umkleidezeiten
  • kostenfreie Personalverpflegung
  • Fahrkostenzuschuss

 

 

PACE Paparazzi Catering & Event GmbH legt Wert auf Chancengleichheit. Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen mit Behinderung, deren Integration uns ein besonderes Anliegen ist.

17.10.2018
Drucken

Duales Studium: Elektrotechnik (B. Eng.) mit Ausbildung zum Elektroniker (m/w) für Betriebstechnik | Siemens AG

Mit Ihrem Bachelor und Ihrem parallel erworbenen IHK-Abschluss zum Elektroniker sind Sie ein vielgefragter Mitarbeiter.

Sie arbeiten in der Entwicklung, der Herstellung oder dem Vertrieb elektrotechnischer Anlagen und Systeme unterschiedlicher Branchen. Sie planen, entwickeln, konstruieren, testen und überwachen Systeme, Anlagen und Maschinen. Darüber hinaus werden Sie von Anfang an in Kundenprojekten eingesetzt, so dass Sie praxisnah Ihre Kenntnisse einsetzen und entwickeln können.

 

Nach Ihrem Studium verfügen Sie über umfangreiche technische, wirtschaftliche und persönliche Kompetenzen. Damit können Sie im Unternehmen technische Ideen in praktische Anwendungen und marktfähige Produkte umsetzen – beispielsweise für industriellen Anlagen in der Fahrzeugindustrie, im Werkzeugmaschinenbau oder im Bereich Gebäudetechnik.

 

Dieses duale Studium ist eine gute Alternative zum regulären Studium und richtet sich an junge Menschen, die schnell in die berufliche Praxis einsteigen wollen. Es kann Ihnen nach erfolgreichem Abschluss als Grundlage dienen, um ein Master-Studium zu beginnen – auch berufsbegleitend. Wir bei Siemens unterstützen Ihr Engagement gerne.

 

Voraussetzungen

Technik hat Sie schon immer fasziniert und Fächer wie Mathematik und Physik gehörten zu Ihren Lieblingsfächern? Dann ist diese Wahl genau die richtige für Sie. Neben einer starken technischen Ausrichtung wünschen wir uns gute Englischkenntnisse und Teamfähigkeit. Zudem sollten Sie gerne mit moderner Kommunikationstechnik wie Laptops, Handy und Tablets arbeiten wollen, denn mobiles Arbeiten und virtuelle Meetings werden Ihren Arbeitsalltag bestimmen.

Stellenanforderungen

Schulabschluss:
Fachhochschulreife, Allg. Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife

Mindest-Note: keine Angabe

 

 

17.10.2018
Drucken

Duales Studium: Maschinenbau (B. Sc.) mit Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w) | Siemens AG

Das duale Studium Maschinenbau mit Ausbildung zur Industriemechanikerin, zum Industriemechaniker richtet sich an Abiturienten, die schnell in die Berufspraxis einsteigen wollen.

In der Regel bieten wir unseren Studierenden nach dem Abschluss ihres dualen Studiums eine Stelle an. Neben einer Vielzahl von Schulungen arbeiten Sie von Anfang an aktiv in unserer Projektabwicklung mit. Sie können dann in einer passende Position in unserem Unternehmen arbeiten und zwar in folgenden Einsatzbereichen: Fertigung, Konstruktion, Entwicklung, Projektierung, Projektabwicklung und Projektsteuerung sowie im Service. Sie helfen dabei, modernste Siemens-Lösungen aus den Bereichen IT, Industrie, Finanzen, Gesundheit und Energie zu entwickeln – und das weltweit, da dieses duale Studium auch für den internationalen Montageeinsatz gedacht ist.

 

Das duale Studium ist einerseits Alternative zum regulären Studium, andererseits Grundlage für einen Master-Studiengang – bei uns auch berufsbegleitend. Mit einem Master und einer Promotion steht Ihnen später dann auch der Weg in die Wissenschaft und Forschung offen.

Stellenanforderungen

Schulabschluss:
Allg. Hochschulreife

Mindest-Note: keine Angabe

 

 

Bewerbungsinformationen

17.10.2018
Drucken

Duales Studium: Technische Informatik, Schwerpunkt Embedded Systems (B. Eng.) mit Ausbildung zum Elektroniker (m/w) für Betriebstechnik | Siemens AG

Technische Informatikerinnen und Informatiker arbeiten an der Schnittstelle zwischen Informatik und Automation.

Die industrielle Produktion befindet sich im Wandel. Reale und virtuelle Welt, Industrie und Informatik wachsen immer weiter zusammen. Die Digitalisierung stellt neue Aufgaben an Informatiker und Ingenieure. Wir benötigen daher schlaue Köpfe, die an der Schnittstelle zwischen Technik, Automation und Informatik sitzen.

 

Als Informatikerin oder Informatiker automatisieren Sie interne Abläufe, konzipieren cyberphysische Systeme, sorgen für die IT-Sicherheit und schützen industrielle Netzwerke für kritische Infrastrukturen wie beispielsweise Kraftwerke. Sie erstellen Software und verknüpfen sie mit der Hardwarearchitektur, um smarte Industrielösungen zu errichten. Ihre Einsatzgebiete sind in der Energiebranche, Gebäudeautomation, Verfahrenstechnik oder Kraftwerkstechnik.


In der Regel bieten wir Ihnen nach dem Abschluss Ihres Studiums eine Stelle als Ingenieurin bzw. Ingenieur an. Es stehen Ihnen dann viele spannende Positionen bei uns offen. Beispielsweise planen Sie neue Komponenten, entwickeln Dienstleistungen mit dem cloudbasierten IoT-System MindSphere oder erstellen Applikationen für smarte Lösungen in Verbindung mit digitalen Zwillingen für Produktionsprozesse. Oder Sie beraten Kunden und interne Abteilungen, erstellen Angebote und managen die Softwareentwicklung von Prototypen und smarten IoT-Anwendungen.


Während Ihrer Ausbildung und auch danach haben Sie die Möglichkeit sich zu spezialisieren und weiterzubilden. Wir bei Siemens unterstützen Ihr Engagement für Weiterentwicklung sehr gerne. Dafür stellen wir über 3.000 Kurse und Trainingsprogramme bereit, die allen Mitarbeitern im Siemens Learning Campus zur Verfügung stehen.

Stellenanforderungen

Schulabschluss:
Fachhochschulreife, Allg. Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife

Mindest-Note: keine Angabe

 

 

17.10.2018
Drucken

Duales Studium: Ingenieurswissenschaften (B. Eng.) mit Ausbildung zum Mechatroniker (m/w) | Siemens AG

Dieses duale Studium richtet sich an Abiturienten, die schnell in die Berufspraxis einsteigen wollen. Sie erwerben den international anerkannten Abschluss Bachelor of Engineering (B. Eng.) in Mechatronik und gleichzeitig das IHK-Zertifikat Mechatroniker.

Als Experte für Mechatronik arbeiten Sie in der Entwicklung, der Herstellung oder dem Vertrieb elektrotechnischer Anlagen und Systeme unterschiedlicher Branchen. Sie planen, entwickeln, konstruieren, testen und überwachen neue Geräte, Systeme, Anlagen und Maschinen. In der Regel bieten wir Ihnen nach dem Abschluss ihres Studiums eine Stelle an. Sie können sich um anspruchsvolle Tätigkeiten im Bereich der Ingenieurwissenschaften bewerben. Nach dem Studium verfügen Sie über umfangreiche technische, methodische, wirtschaftliche und persönliche Kompetenzen. Damit können Sie in unserem Unternehmen technische Ideen in praktische Anwendungen und marktfähige Produkte umsetzen.

 

Das duale Studium ist einerseits praxisnahe Alternative zu einem Studium, andererseits bietet es auch die Grundlage für einen anschließenden Master-Studiengang. Der Master-Abschluss kann bei uns berufsbegleitend erworben werden. Zusätzlich bietet das Unternehmen ein umfangreiches Weiterbildungspaket an. 

Stellenanforderungen

Schulabschluss:
Fachhochschulreife, Allg. Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife

Mindest-Note: keine Angabe

 

 

17.10.2018
Drucken

Ausbildung: Mechatroniker (m/w) | Siemens AG

Als Mechatronikerin oder Mechatroniker verfügen Sie über umfassendes Wissen aus der Mechanik, der Elektro- und Automatisierungstechnik sowie der Informatik.

Sie sind nicht nur in der Lage, mit dem Schraubenschlüssel umzugehen, sondern auch zu löten und elektronische Messinstrumente einzusetzen. Sie montieren elektrische Bauteile, tauschen gebrochene Bolzen und defekte Sicherungen aus, beheben Computerfehler, programmieren industrielle Steuerungen, beheben Störungen in Pneumatik-Schaltungen und sind in der Lage, elektrische Anlagen zu installieren.

 

In der Regel bieten wir Ihnen nach dem Abschluss Ihrer Ausbildung eine Stelle an. Mechatroniker arbeiten üblicherweise im Maschinen- und Anlagenbau, in der Autoindustrie, in der Elektroindustrie, in der Stahlindustrie oder im Handwerk. Wir benötigen Sie für die Montage, Inbetriebnahme und Instandhaltung aller Arten mechatronischer Systeme, wie zum Beispiel Fertigungseinrichtungen und Bestückungsautomaten. Kurz, Sie werden überall dort eingesetzt, wo mechanische und elektronische Komponenten mittels intelligenter Software zusammenwirken.

 

Dieser Ausbildungsberuf ist der ideale Einstieg, um an einer Fachhochschule Systemengineering zu studieren oder ein Technikerstudium zu beginnen. Zur weiteren fachlichen Entwicklung als Mechatroniker haben Sie die Möglichkeit, firmeninterne Speziallehrgänge zu belegen – beispielsweise zu Prüffeld- und Automatisierungsaufgaben oder zu kollaborativer Robotertechnik.

Stellenanforderungen

Schulabschluss:
Mittlere Reife, Fachhochschulreife, Allg. Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife

Mindest-Note: keine Angabe

 

 

17.10.2018
Drucken

Ausbildung: Industriemechaniker (m/w) | Siemens AG

Industriemechaniker arbeiten überall dort, wo es um die Herstellung, Instandhaltung und Überwachung von technischen Systemen geht.

In diesem Beruf geht es um Tätigkeiten, die ein hohes Maß an persönlichem Können und Flexibilität abverlangen. Sie montieren und demontieren große Maschinenanlagen, installieren aber auch elektrische Apparaturen, medizinische und optische Geräte, Zähleinrichtungen oder die Steuerung von Fertigungsanlagen. Dazu gehört es, einzelne Werkstücke herzustellen, Metalle und Kunststoffe zu bearbeiten, fertige Maschinenbauteile zusammensetzen, Anlagen instand zu halten sowie die Elektronik der betreffenden Gerätschaften zu beherrschen. Hinzu kommen die Überwachung der Produktionsabläufe sowie die Qualitätssicherung der Produkte, wobei Sie sich auf PC-Standardprogramme und grafische Dokumentationen stützen. Unsere Ausbildung erfolgt konkret für unsere Service- und Produktionsabteilungen. Allgemein liegen Ihre Einsatzbereiche nach Abschluss der Ausbildung in der Instandhaltung, im Maschinen- und Anlagenbau, in der Produktionstechnik sowie im Feingerätebau.

 

Wenn Sie entsprechende Weiterbildungen absolvieren, können Sie den Grad eines Technikers erreichen, womit Sie über die reine Montage von Gerätschaften auch für die Entwicklung und Vorbereitung der Systeme eingesetzt werden können. Mittels einer Zusatzprüfung erreichen Sie so auch die Fachhochschulreife und die Möglichkeit, ein Fachstudium in Angriff zu nehmen. Sie können sich auch zum Technischen Fachwirt weiterbilden, über den Sie kaufmännische Kenntnisse erlangen. Auf diese Weiterbildung baut auch der Technische Betriebswirt auf, über den Sie in Führungspositionen aufsteigen können. Alternativ machen Sie Ihren Meister, um sich so gegebenenfalls sogar selbstständig zu machen. Sollten Sie über einen entsprechenden Schulabschluss verfügen, steht Ihnen auch ein Studium offen, zum Beispiel in den Ingenieurswissenschaften.

Stellenanforderungen

Schulabschluss:
Mittlere Reife, Fachhochschulreife, Allg. Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife

Mindest-Note: keine Angabe

 

 

17.10.2018
Drucken

Ausbildung: Anlagenmechaniker (m/w) | Siemens AG

Als Anlagenmechaniker sind Sie der ausführende Allrounder, wenn es darum geht, unterschiedliche Anlagen und Gerätschaften zu bauen, zu montieren oder zu warten. Sie fertigen auf der Grundlage technischer Zeichnungen Bauteile und setzen sie zu Baugruppen und Systemen zusammen, darunter Rohrleitungssysteme, lüftungstechnische Apparaturen, Kessel und andere Behälter.  

Nach Abschluss Ihrer Ausbildung steht Ihnen in all jenen Bereichen unseres Unternehmens eine Karriere offen, die allgemein um Metallverarbeitung kreisen. Speziell in den Sparten Gas, Wasser oder Elektronik sowie in der Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik.

Grundsätzlich können Sie nach einigen Jahren Berufserfahrung eine Meisterprüfung ablegen und sich damit auch selbstständig machen. Die Weiterbildung zum Techniker, die Ihnen zugleich die Fachhochschulreife verleiht, qualifiziert Sie überdies dazu, in der Entwicklung und Vorbereitung zu arbeiten – eine Qualifikation, auf die Sie Ihren technischen Fachwirt und/oder technischen Betriebswirt aufsatteln können, um so auch für Bürotätigkeiten oder eine Führungsposition in Frage zu kommen. Alternativ nutzen Sie Ihre Fachhochschulreife, um ein Studium in Angriff zu nehmen und sich so gänzlich neue Jobperspektiven zu erarbeiten.

Stellenanforderungen

Schulabschluss:
Qual. Hauptschulabschluss, Mittlere Reife, Fachhochschulreife, Allg. Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife

Mindest-Note: keine Angabe

 

 

17.10.2018
Drucken

Ausbildung Elektroniker (m/w) für Betriebstechnik (Betreiber) | Siemens AG

Als Elektroniker für Betriebstechnik mit dem Einsatzgebiet Betreiber sind Sie der Experte für den Umgang mit allen möglichen elektronischen Komponenten, sei es in der Gebäudetechnik, in Logistikunternehmen, in Fertigungs- oder verfahrenstechnischen Anlagen oder auch bei der Realisierung von leistungsfähigen und modernen Verkehrsverbindungen.

In allen diesen Bereichen stellen Sie die kontinuierliche Energiezufuhr sicher. Eine anspruchsvolle Tätigkeit, denn im gleichen Maße, wie sich die Technik zunehmend verändert, werden auch Sie sich kontinuierlich weiterbilden müssen. Schon jetzt ist absehbar, dass Energieoptimierungen, dezentrale Erzeugeranlagen, sogenannte Green Buildings, und die Elektromobilität einen immer stärkeren Einfluss sowohl auf die Fertigung als auch auf das Verbraucherverhalten haben werden. 

Siemens bildet Sie fachspezifisch je nach Standort aus und übernimmt Sie nach Abschluss Ihrer Ausbildung gerne. Entsprechend unserer Unternehmensgröße sind die Betätigungsmöglichkeiten vielfältig. Sie können beispielsweise eingesetzt werden, um Anlagen der Energie-, Beleuchtungs- und Gebäudetechnik zu montieren, zu warten und in Betrieb zu setzen. Oder Sie prüfen und optimieren elektrische und automatisierte Systeme der Mess-, Steuer- und Regelungstechnik. Der schnelle Umbruch der Energiewirtschaft wird für Sie auch neue Einsatzgebiete aufzeigen, darunter Technologien und Dienstleistungen in den Bereichen Datenkommunikation, Energieautomatisierung und Rail Electrification.

Nach Ihrem erfolgreichen Ausbildungsabschluss stehen Ihnen zahlreiche Weiterbildungen offen, etwa in Elektronik, Mechatronik, elektrischer Energietechnik, Instandhaltung, Montage oder Kundendienst. Sie können auch eine Weiterbildung zur SPS-Fachkraft (speicherprogrammierbare Steuerungen) in Angriff nehmen oder Ihren Industriemeister in der Fachrichtung Elektrotechnik machen. Streben Sie die mittlere Führungsebene an, stellt der Techniker in der Fachrichtung Elektrotechnik eine Möglichkeit dar, um Projekt- oder Teamleiter zu werden. Alternativ lassen Sie sich zum technischen Fach- oder Betriebswirt ausbilden oder werden geprüfter Prozessmanager, womit Sie sich eher auf Geschäftsprozesse spezialisieren. Sollten Sie über eine Hochschulzulassung verfügen, ist es auch möglich, dass Sie ein Studium in den Fachgebieten Elektrotechnik oder Mechatronik absolvieren.

Stellenanforderungen

Schulabschluss:
Mittlere Reife, Fachhochschulreife, Allg. Hochschulreife, fachgebundene Hochschulreife

Mindest-Note: keine Angabe

 

 

16.10.2018
Drucken

Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement | BA Friedrichshain-Kreuzberg

 

Du hast Interesse an einer modernen und qualifizierten Berufsausbildung und bist bereit, dich in den kommenden drei Jahren mit Fleiß und Engagement einzubringen?

 

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin sucht zum 01.09.2019 Auszubildende für den Beruf

 

Kauffrau / Kaufmann für
Büromanagement.

 

 

 

 Der Ausbildungsberuf Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement gliedert sich in Pflicht- und Wahlqualifikationen. Das Bezirksamt bietet für eine spätere Tätigkeit in der öffentlichen Verwaltung die Kombination folgender Wahlqualifikationen (WQ) an:

 

 

·         "Assistenz und Sekretariat" (WQ 7) und "Verwaltung und Recht" (WQ 9)

 

Die Tätigkeit der Kauffrau / des Kaufmanns für Büromanagement umfasst vielseitige, interessante und verantwortungsvolle Aufgaben in der Planung, der Organisation und der Durchführung unterschiedlicher Büroarbeiten. Du planst und überwachst Termine, bereitest Sitzungen vor und übernimmst ggf. auch Aufgaben in der Öffentlichkeitsarbeit und im Veranstaltungsmanagement. Du unterstützt Bürgerinnen und Bürger im Umgang mit der Verwaltung z. B. bei der Antragstellung, Klärung von Anliegen und Zuständigkeiten und wendest Verwaltungs- und Rechtsvorschriften an.

 

Verlauf der Ausbildung

In deiner dreijährigen Ausbildung wirst du verschiedene Praxisstationen durchlaufen, die den Schwerpunkten deiner Wahlqualifikationen entsprechen. Die theoretische Ausbildung erfolgt an zwei Tagen in der Louise-Schroeder-Schule / Oberstufenzentrum für Bürowirtschaft und Verwaltung in Berlin-Lichterfelde sowie durch dienstbegleitende Unterweisungen im Ausbildungszentrum der Verwaltungsakademie Berlin (VAk).

 

Ausbildungsvergütung

1.    Ausbildungsjahr  936,82 €

2.    Ausbildungsjahr  990,96 €

3.    Ausbildungsjahr  1.040,61 €

 

Stellenanforderungen

Was wir bieten

Bei uns gibt es interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeiten, in denen du wichtige Lebensbereiche der Stadt Berlin mitgestalten kannst. Es besteht die Möglichkeit, deine persönlichen Kompetenzen weiterzuentwickeln, indem du unsere vielfältigen Angebote der fachlichen und außerfachlichen Fort- und Weiterbildung nutzt.

 

Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bereits in der Ausbildung. Aus diesem Grund bieten wir die Ausbildung auch in Teilzeit an.

 

Es gibt ein betriebliches Gesundheitsmanagement, dessen Angebote (z. B. vielfältige sportliche Aktivitäten) deine Gesundheit erhalten sollen.

 

Wir bieten ein kollegiales Arbeitsklima in einer vielfältigen, toleranten und weltoffenen Verwaltung, in der wir uns für Chancengerechtigkeit einsetzen.

 

Unser Angebot richtet sich vorrangig an Bewerberinnen und Bewerber, die erstmalig einen Berufsabschluss anstreben. Wir erwarten:

 

 

  • mind. eine erweiterte Berufsbildungsreife mit guten Noten in Deutsch, Englisch und Mathematik
  • bei höherwertigen Schulabschlüssen mind. befriedigende Noten in Deutsch, Englisch und Mathematik
  •  mindestens eine kompetente Verwendung der deutschen Sprache entsprechend der Stufe C1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen
  • ein "ausgeprägtes" Arbeits- und Sozialverhalten
  • ein gutes Denk- und Sprachvermögen
  • Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit
  • soziale und kommunikative Kompetenz
  • gute PC-Kenntnisse
  •  Engagement und eine hohe Lernmotivation

 

 

Das Beherrschen einer im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg gängigen Fremdsprache (z. B. arabisch, englisch, türkisch, kurdisch, russisch, vietnamesisch) ist von Vorteil.

 

In dem Beruf der Kauffrau / Kaufmann für Büromanagement wird vor allem die kompetente Anwendung der deutschen Sprache dein "Handwerkszeug" sein. Besonders wichtig ist uns daher ein gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen. Bitte beachte, dass deine Bewerbung eine erste Arbeitsprobe ist.

 

Bewerbungsinformationen

 

Wir bitten dich, mindestens folgende Unterlagen als Dateien über das Stellenportal der Berliner Verwaltung bis spätestens 31.01.2019 (Bewerbungsschluss) hochzuladen:

  • Bewerbungsanschreiben mit vollständiger Adresse, Telefonnummer und E‑Mailadresse
  •  lückenloser tabellarischer Lebenslauf
  • die letzten beiden Schulzeugnisse der 10. Klasse mit der Beurteilung des Arbeits- und Sozialverhaltens (sofern Bestandteil der Zeugnisse)
  • ggf. weitere Schulabschlusszeugnisse
  • ggf. weitere Zeugnisse und Unterlagen z. B. über deine bisherigen Tätigkeiten
  • ggf. bei im Ausland erworbenen Abschlüssen einen Nachweis über die Anerkennung durch zuständige Stelle der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie  und eine beglaubigte Übersetzung

 

www.berlin.de/karriereportal/stellen/jobportal/stellenangebote.html

 

Es können nur vollständig übersandte Bewerbungen berücksichtigt werden!

Die Vergabe der Ausbildungsplätze erfolgt über ein mehrstufiges Auswahlverfahren, das einen Onlinevortest, einen Präsenztest und ein Auswahlgespräch beinhaltet. Nähere Informationen erhältst du mit der Einladung zum Verfahren.

 

Weitere Infos

Im Zuge der Interkulturellen Öffnung der Verwaltung freuen wir uns über Bewerberinnen und Bewerber aller Nationalitäten.

 

Anerkannt schwerbehinderte und diesem Personenkreis gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Im Zuge des Nachteilsausgleichs kann von einem dreistufigen Bewerbungsverfahren abgewichen werden bspw. durch die Verlängerung der Bearbeitungszeit, Wegfall des Online-Tests o.ä..

 

Im Zusammenhang mit der Durchführung des Auswahlverfahrens und ggf. der Einstellung werden die Daten der Bewerberinnen und Bewerber elektronisch gespeichert und verarbeitet [gem. § 6 EU-DSGVO].

 

Kosten, die dir im Rahmen des Auswahlverfahrens entstehen, werden nicht übernommen.

 

 

 

Wir freuen uns auf DICH!!!

 

 

 

Ansprechpartner/in für Ihre Fragen:

 

 

Dennis Glöckner (Ausbildungsleiter)

 

Telefon: 030 / 90298-3373

 

 

 

 

16.10.2018
Drucken

Gärtnerin / Gärtner für die Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau | BA Friedrichshain-Kreuzberg

 

 

 

 

Du hast Interesse an einer modernen und qualifizierten Berufsausbildung und bist bereit, dich in den kommenden drei Jahren mit Fleiß und Engagement einzubringen?

 

Das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin sucht zum 01.09.2019 Auszubildende für den Beruf

 

Gärtnerin / Gärtner in der
Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau.

Die Ausbildung erfolgt in Kooperation mit dem
Bezirksamt Lichtenberg von Berlin.

 

Aufgabenbeschreibung

 

 Zu deinen Hauptaufgaben gehören folgende Tätigkeiten:

 

  • Neubau von Grünanlagen und Spiel- und Sportplätzen
  • Einrichtung von Straßenbegleitgrün (sämtliche zur Straße gehörenden
    Pflanzungen)
  • Herstellung von Außenanlagen an Schulen und Kindertagesstätten
  • Pflanzung und Pflege von Bäumen, Sträuchern und Stauden
  • Pflastern von Wegen und Plätzen
  • Bau von Treppen, Mauern und Zäunen

 

Verlauf der Ausbildung

In deiner dreijährigen Ausbildung findet der praktische Einsatz auf verschiedenen Baustellen im Bezirk Lichtenberg statt. Die theoretische Ausbildung erfolgt im Block­unterricht an dem zuständigen OSZ Agrarwirtschaft, Hartmannsweilerweg 29 in 14163 Berlin. Außerdem nimmst du an verschiedenen überbetrieblichen Kursen teil z. B. Dachbegrünung, Motorsägenlehrgang, EDV.

 

Ausbildungsvergütung

1.    Ausbildungsjahr  936,82 €

2.    Ausbildungsjahr  990,96 €

3.    Ausbildungsjahr  1.040,61 €

 

Stellenanforderungen

Unser Angebot richtet sich vorrangig an Bewerberinnen und Bewerber, die erstmalig einen Berufsabschluss anstreben. Wir erwarten mindestens einen Hauptschulabschluss bzw. die Berufsbildungsreife.

Deine Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern sowie Deutsch und Mathematik sollten mindestens befriedigend sein und die Einschätzung deines Arbeits- und Sozialverhaltens überwiegend im Bereich „ausgeprägt“ liegen. Weiterhin erwarten wir Eigeninitiative, eine gute Lernmotivation, Teamfähigkeit und eine gute Belastbarkeit. Du musst in der Lage sein, körperlich anstrengende Arbeiten auszuführen. Von Vorteil sind handwerkliche Fertigkeiten, räumliches Vorstellungsvermögen, Interesse an der Arbeit im Freien und gärtnerischer Betätigung sowie technisches Geschick bei der Handhabung von Maschinen und Geräten.

 

Wir fördern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf bereits in der Ausbildung. Aus diesem Grund bieten wir die Ausbildung auch in Teilzeit an.

 

Es gibt ein betriebliches Gesundheitsmanagement, dessen Angebote (z. B. vielfältige sportliche Aktivitäten) deine Gesundheit erhalten sollen.

 

Unser Bezirksamt fördert die Einstellung von Frauen. Da Frauen in dieser Ausbildungsrichtung unterrepräsentiert sind, ermutigen wir sie, sich für diese Ausbildung zu bewerben.

 

Wir bieten ein kollegiales Arbeitsklima in einer vielfältigen, toleranten und weltoffenen Verwaltung, in der wir uns für Chancengerechtigkeit einsetzen.

 

Bewerbungsinformationen

Wir bitten dich, mindestens folgende Unterlagen als Dateien über das Karriereportal der Berliner Verwaltung bis spätestens 31.01.2019 (Bewerbungsschluss) hochzuladen:

  • Bewerbungsanschreiben mit vollständiger Adresse, Telefonnummer und E-Mailadresse
  • Lückenloser tabellarischer Lebenslauf
  • die letzten beiden Schulzeugnisse der 10. Klasse mit der Beurteilung des Arbeits- und Sozialverhaltens (sofern Bestandteil der Zeugnisse)
  • weitere Schulabschlusszeugnisse
  • ggf. weitere Zeugnisse und Unterlagen, z. B. über Ihre bisherigen Tätigkeiten
  • ggf. bei im Ausland erworbenen Abschlüssen einen Nachweis über die Anerkennung durch zuständige Stelle der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie  und eine beglaubigte Übersetzung

 

www.berlin.de/karriereportal/stellen/jobportal/stellenangebote.html

 

Es können nur vollständig übersandte Bewerbungen berücksichtigt werden!

 

Weitere Infos

Deine Eignung für den Ausbildungsberuf wird in einem schriftlichen Test und einem Auswahlgespräch eingeschätzt.

 

Im Zuge der Interkulturellen Öffnung der Verwaltung freuen wir uns über Bewerberinnen und Bewerber aller Nationalitäten.

Anerkannt schwerbehinderte und diesem Personenkreis gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Im Zuge des Nachteilsausgleichs kann von dem Bewerbungsverfahren abgewichen werden bspw. durch die Verlängerung der Bearbeitungszeit.

Im Zusammenhang mit der Durchführung des Auswahlverfahrens und ggf. der Einstellung werden die Daten der Bewerberinnen und Bewerber elektronisch gespeichert und verarbeitet [gem. § 6 EU-DSGVO].

Kosten, die dir im Rahmen des Auswahlverfahrens entstehen, werden nicht übernommen.

 

Wir freuen uns auf DICH!!!

 

 

Ansprechpartner/in für Ihre Fragen:

 

Dennis Glöckner (Ausbildungsleiter)

Telefon: 030 / 90298-3373

 

16.10.2018
Drucken

Chemielaborant/in | Freie Universität zu Berlin

Chemielaborant/in

Chemielaborant/in

Die Bewerbungsfrist für die Einstellung zum 01.09.2019 läuft bis zum 21.12.2018.

Chemielaborant/innen arbeiten zusammen mit Chemiker/innen in Laboratorien der Forschung, Analytik, Umweltschutz, Anwendungstechnik, Verfahrenstechnik oder in der Betriebskontrolle. Sie arbeiten bei der Darstellung neuer Stoffe mit, entwickeln oder verbessern Produktionsverfahren, analysieren die Roh- und Endprodukte und werten die Ergebnisse mit chemischen und modernen instrumentellen Untersuchungsmethoden aus. Die Ausbildung an der Freien Universität Berlin findet in einem Verbund mit 11 weiteren Dienststellen und Betrieben statt. Zum Verbund gehören:

  • Beuth Hochschule für Technik

  • Bundesamt für Strahlenschutz

  • Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit

  • Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung

  • Bundesinstitut für Risikobewertung

  • Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft

  • Humboldt-Universität zu Berlin

  • Landeslabor Berlin-Brandenburg

  • Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei im Forschungsverbund Berlin e.V.

  • Robert-Koch-Institut

  • Technische Universität Berlin

  • Umweltbundesamt

Die Freie Universität Berlin verfügt über ein Ausbildungszentrum mit mehreren Laboren, in denen die zentralen Ausbildungsinhalte von hauptamtlichen Ausbildern durchgeführt werden.
Weitere Ausbildungsabschnitte finden in Einrichtungen der Fachbereiche der Freien Universität Berlin statt. Ein Video zum Beruf gibt es bei: www.berlin-braucht-dich.de unter BERUFEVIDEOS

Ausbildungsdauer / Ausbildungsbeginn:

3 ½ Jahre, mit Abitur 3 Jahre / immer zum 01.09. des jeweiligen Jahres

Wir bieten:

  • tarifliche Ausbildungsvergütung ab z. Zt. 936,82 € brutto monatlich
  • Jahressonderzahlung
  • Vermögenswirksame Leistungen und andere Zulagen
  • Anspruch auf 29 Tage Erholungsurlaub
  • Kostenlose Arbeitskleidung
  • Prämie von 400,- € bei erfolgreichem Ausbildungsabschluss
  • Chance auf mindestens einjährige Übernahme in ein Beschäftigungsverhältnis
  • Weiterbildungs- und Aufstiegschancen nach erfolgreicher Ausbildung

Schulnoten sind nicht alles! Bei uns zählt:

  • Ausbildungs- und Arbeitsmotivation
  • Talent, Persönlichkeit
  • Zuverlässigkeit, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • gute Auffassungsgabe und Ausdrucksvermögen
  • Begeisterungsfähigkeit und Flexibilität

Die Ausbildungsplätze sind gleichermaßen für weibliche und männliche Bewerber geeignet und wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig  berücksichtigt. Es wird lediglich ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Hochschulabsolventinnen und –absolventen können ebenso wenig berücksichtigt werden, wie Studienabrecher/innen ab dem 3. Semester.

Bezahlung:

Die Ausbildungsvergütung ist tarifgebunden und beträgt zurzeit: im 1. Ausbildungsjahr: 936,82 € im 2. Ausbildungsjahr: 990,96 € im 3. Ausbildungsjahr: 1040,61 € im 4. Ausbildungsjahr: 1109,51 €
Die Kosten für Schulbücher werden größtenteils übernommen.

Stellenanforderungen

Einstellungsvoraussetzungen:

Erfolgreicher mittlerer Schulabschluss

Bewerbungsinformationen

Bewerbung:

Es besteht die Möglichkeit, sich bis Dezember des Vorjahres zu bewerben.
Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen (das Zeugnis vom Januar bitten wir nach Erhalt nachzureichen) zu richten an die Freie Universität Berlin
I B Aus
Rudeloffweg 27
14195 Berlin oder elektronisch per E-Mail im Format PDF an: ausbildungsleitung@fu-berlin.de Aus Kostengründen können Bewerbungsunterlagen nur per Freiumschlag zurückgesandt werden.
Wir bitten, auf die Verwendung von Klarsichthüllen und Bewerbungsmappen zu verzichten.

Hinweis zum Datenschutz:

Ihre Daten werden automatisiert verarbeitet und in einer Datenbank gespeichert.

Weitere Infos

Leiter der Ausbildung:

Christian Malsch

Ausbilder/innen:

Christoph Czeczatka, André Grasnick, Michael Sonntag, Mia Danielle Walter, Sabine Wesseler Weitere Informationen
Ausbildungsleitung
Tel.: (030) 838 - 56568 / 54997 / 51450
E-Mail: ausbildungsleitung@fu-berlin.de Fachliche Fragen richten Sie bitte an Christian Malsch

16.10.2018
Drucken

Ausbildungsplatz zur/m Fachangestellten für Medien-und Informationsdienste | BA Steglitz-Zehlendorf

 


Warum solltest Du Dich für uns entscheiden?

Wir bieten Dir eine attraktive Vergütung nach dem geltenden Tarifvertrag von z.Zt.

 
           1. Ausbildungsjahr 936,82 €

           2. Ausbildungsjahr 990,96 €
           3. Ausbildungsjahr 1040,61 €.

Darüber hinaus:


           - einen Urlaubsanspruch von 29 Tagen im Jahr und Weihnachtsgeld
           - 400 Euro Erfolgsprämie beim erstmaligen Bestehen der Abschlussprüfung
           - die Möglichkeit eines Praktikums im Vorfeld der Ausbildung
           - ein umfangreiches und attraktives Fortbildungsangebot (u.a. Schulungen in Word und Excel)

           - persönliche Begleitung während der Ausbildung durch z.B. regelmäßige Treffen und gemeinsame Aktivitäten
           - langfristige Übernahme- und Karrierechancen
           - worklife-balance (z.B. flexible Arbeitszeitmodelle)
           - die Option auf ein weiterführendes Studium


Du findest Dich im Profil wieder? Dann freuen wir uns auf Deine Bewerbung

Stellenanforderungen

Du bist/ besitzt…

          - offen, freundlich und dienstleistungsorientiert gegenüber den     Bürger/innen?
          - belastbar und kannst Dich gut organisieren?
          - einen sicheren Umgang mit modernen Medien?
          - mindestens einen mittleren Schulabschluss (MSA) oder bist dabei, diesen zu erwerben?

09.10.2018
Drucken

Ausbildung zur / zum Verwaltungsfachangestellten | Senatsverwaltung für Inneres und Sport

  • qualifizierte und abwechslungsreiche dreijährigen Ausbildung (bei Vorliegen der jeweiligen Voraussetzungen ist eine Verkürzung auf bis zu 2 Jahre möglich)

  • wechselnde Einsatzgebiete in verschiedenen Behörden der Senatsverwaltungen

  • flexible  Arbeitszeiten

  • unbefristete Übernahme nach der Ausbildung bei persönlicher Eignung und erfolgreichem  Abschluss

  • Möglichkeit, an einem Sprachprojektmit Auslandsaufenthalt teilzunehmen (bei Vorliegen der jeweiligen Voraussetzungen)

  • attraktive Weiterbildungsperspektiven im Land Berlin

 

Stellenanforderungen

  • erfolgreicher Schulabschluss (mindestens erweiterte Berufsbildungsreife, wünschenswert Mittlerer Schulabschluss (MSA)

  • Freude am Umgang mit Menschen und modernen Medien

  • Organisationsfähigkeit und Zuverlässigkeit

  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksweise

 

Bewerbungsinformationen

Unser Ausbildungsangebot richtet sich vorrangig an Bewerberinnen/Bewerber, die erstmalig eine Ausbildung anstreben.

Wir freuen uns über Ihre Online-Bewerbung bis zum 6.Januar 2019.

Alle wichtigen Informationen rund um das Thema Ausbildung, Bewerbungsverfahren und den Link zum  Karriereportal finden Sie auf unserer Homepage:

www.berlin.de/sen/inneres/personal/ausbildungs-und-einstellungsbehoerde/

Weitere Infos

Kontakt für Ihre Fragen:

Ansprechpartnerinnen: Frau Krüger und Frau Schnegotzki

E-Mail: ausbildungsleitung@seninnds.berlin.de  / Tel.: 030 90223 2236

 

Allgemeine Informationen:

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online über das Berliner Karriereportal!  Bewerbungen über den Postweg und oder via E-Mail sind nur in begründeten Ausnahmefällen möglich.

Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.

08.10.2018
Drucken

Servicefachkraft für Dialogmarketing (m/w) | IT-Dienstleistungszentrum Berlin

DAS SERVICE CENTER DES ITDZ BERLIN MIT DEM BERLINER BÜRGERTELEFON 115
Die Verwaltung in Berlin bietet den Bürgern zahlreiche Leistungen. Um angesichts der vielfältigen Möglichkeiten und Notwendigkeiten den Berlinerinnen und Berlinern bei ihrem Anliegen zu helfen, gibt es Menschen, die immer den Durchblick haben: Die Mitarbeitenden des Service Centers im ITDZ Berlin. Das Bürgertelefon mit der einprägsamen Nummer 115 wird vom ITDZ Berlin betrieben und ist für die Menschen in Berlin und sogar deutschlandweit die Anlaufstelle Nummer 1 für Fragen zu Dienstleistungen der Verwaltung aller Art.

AUFGABEN UND BERUF
Du lernst sicher und kompetent mit Kunden zu sprechen und zu schreiben. In der Ausbildung und in dem Beruf wirst du Kunden beraten und kundenspezifische Problemlösungen anbieten. Außerdem wirst du Kundenanfragen und Reklamationen bearbeiten. Eine Servicefachkraft für Dialogmarketing pflegt die Kundendaten und deren -anliegen. Für all das lernst du Gesprächstechniken und wie du diese situationsangepasst einsetzt.

Stellenanforderungen

SCHULNOTEN SIND NICHT ALLES! BEI UNS ZÄHLT:

  • Du weißt, was guten Service ausmacht
  • Dein Talent, Dein Engagement, Deine Persönlichkeit
  • Du hast Spaß am Umgang mit Menschen
  • Du kannst dich gut und verständlich ausdrücken und genauso gut zuhören
  • Du arbeitest gern erfolgreich und am liebsten im Team
  • Du benutzt einen Computer so selbstverständlich wie ein Smartphone
  • Du hast Deinen Schulabschluss mit guter Deutschnote in der Tasche

Bewerbungsinformationen

WIR BIETEN DIR

  • Lernen und Arbeiten im Team
  • Persönliche Förderung durch erfahrene Fachbetreuer*innen
  • Modernste Technik in unserem Berliner Service Center
  • Eigenes Ausbildungszentrum für über 60 Azubis und Studierende
  • Faire Vergütung nach Tarifvertrag für Azubis im öffentlichen Dienst des Landes Berlin
  • Hohe Übernahmechancen
  • Abschlussprämie

Weitere Infos

HABEN WIR IHR INTERESSE GEWECKT? DANN BEWIRB DICH JETZT!
Nutze für deine aussagefähige Bewerbung bitte ausschließlich das Stellenportal des öffentlichen Dienstes „Interamt“ unter
www.interamt.de/koop/app/stelle
und gib die Kennziffer 03/2019 an. Bewerbungsfrist ist der
10. Februar 2019.
Aus Gründen der Datensicherheit können Bewerbungen, die per E-Mail und postalisch eingehen, leider nicht für den Auswahlprozess berücksichtigt werden.
Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Menschen mit anerkannter Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.
Das Team der Ausbildung steht Dir für Rückfragen gerne unter der Rufnummer 030 90222 6222 zur Verfügung!

08.10.2018
Drucken

Studierende im Dualen Studium Wirtschaftsinformatik | IT-Dienstleistungszentrum Berlin

Studierende im Dualen Studium Wirtschaftsinformatik

DU INTERESSIERST DICH FÜR:

 

IT- Systeme; PC- Netzwerke; Programmierung

 

WIR BIETEN:

 

  • innovative Ausbildungsmöglichkeiten von Hard- und Software, über E-Government bis hin zu Cloud Computing
  • Einblick in kaufmännische Bereiche, Kundenberatung und Projektmanagement
  • Studium an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
  • fachlich versierte Ausbilder
  • Schulungen
  • Ausbildungszentrum mit Techniklabor zum Experimentieren
  • hohe Übernahmechancen

Stellenanforderungen

Schulnoten sind nicht alles! Bei uns zählt

  • Dein Talent, Dein Engagement, Deine Persönlichkeit
  • Deine Zuverlässigkeit, Eigenverantwortung sowie Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Deine Begeisterung für die Informationstechnik und wirtschaftliche Zusammenhänge
  • sehr gute Auffassungsgabe und Ausdrucksvermögen
  • gute Noten in Mathe, Deutsch, Englisch

 

Das ITDZ Berlin trägt das Siegel für exzellente Ausbildungsqualität der IHK Berlin.

Bewerbungsinformationen

Haben wir Dein Interesse geweckt?  Dann bewirb Dich jetzt!

 

Wir nehmen deine Bewerbung gerne online unter www.interamt.de/koop/app/stelle entgegen

 

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Menschen mit anerkannter Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

 

Das Team der Ausbildung steht Dir für Rückfragen gerne unter der Rufnummer 030 90222 6222 zur Verfügung!

08.10.2018
Drucken

Auszubildende als Fachinformatiker/in für Systemintegration | IT-Dienstleistungszentrum Berlin

Auszubildende als Fachinformatiker/in für Systemintegration

DU INTERESSIERST DICH FÜR:

 

IT- Systeme; PC- Netzwerke; Programmierung

 

WIR BIETEN:

 

  • innovative Ausbildungsmöglichkeiten von Hard- und Software, über E-Government bis hin zu Cloud Computing
  • Einblick in kaufmännische Bereiche, Kundenberatung und Projektmanagement
  • fachlich versierte Ausbilder
  • Schulungen und Zusatzqualifikationen
  • Ausbildungszentrum mit Techniklabor zum Experimentieren
  • Möglichkeit eines Auslandsaufenthaltes
  • hohe Übernahmechancen mit Abschlussprämie

Stellenanforderungen

Schulnoten sind nicht alles! Bei uns zählt

  • Dein Talent, Dein Engagement, Deine Persönlichkeit
  • Deine Zuverlässigkeit, Team- und Kommunikationsfähigkeit
  • Dein Interesse an der Informationstechnik und wirtschaftlichen Zusammenhängen
  • gute Auffassungsgabe und Ausdrucksvermögen
  • Deine Begeisterungsfähigkeit und Flexibilität

 

Das ITDZ Berlin trägt das Siegel für exzellente Ausbildungsqualität der IHK Berlin.

Bewerbungsinformationen

Haben wir Dein Interesse geweckt?  Dann bewirb Dich jetzt!

 

Wir nehmen deine Bewerbung gerne online unter www.interamt.de/koop/app/stelle entgegen

 

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht. Menschen mit anerkannter Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

 

Das Team der Ausbildung steht Dir für Rückfragen gerne unter der Rufnummer 030 90222 6222 zur Verfügung!

28.09.2018
Drucken

Ausbildung zur/m Verwaltungsfachangestellte/n | BA Steglitz-Zehlendorf

Ausbildung zur/m Verwaltungsfachangestellte/n

Das Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf bietet zum 01.09.2019 folgenden Ausbildungsberuf an: Verwaltungsfachangestellte/r

Stellenanforderungen

 Du bist/besitzt…

    - offen, freundlich und dienstleistungsorientiert gegenüber den Bürger/innen?
    - unerschrocken im Umgang mit Gesetzen?
    - belastbar und kannst Dich gut organisieren?
    - einen sicheren Umgang mit modernen Medien?
    - mindestens einen mittleren Schulabschluss (MSA) oder bist dabei, diesen zu erwerben?

Bewerbungsinformationen

Bewerben kannst Du Dich ausschließlich über unser Karriere-Portal :

www.berlin.de/karriereportal/stellen/jobportal/stellenangebote.html


Bitte halte folgende Unterlagen für die Online-Bewerbung bereit und beachte die Hinweise in der Ausschreibung:

    - Bewerbungsanschreiben (mit vollständiger Anschrift, Angabe der Telefonnummer und der E-Mail-Adresse)
    - tabellarischer, lückenloser Lebenslauf
    - die letzten zwei Zeugnisse in Kopie (Halbjahres- und Versetzungszeugnis)
    - bei Abiturienten, Schüler/innen der Oberstufe: Zeugnis der 10. Klasse (MSA) und Zeugnisse der Oberstufe
      die Nachweise bisheriger Tätigkeiten (Praktika, Ferienjobs etc.) sowie Nachweise über Dein Sozialverhalten


Weitere Infos

Bewerbungsschluss ist
voraussichtlich der 31.01.2019

Die Ausbildung ist im Sinne des § 8 Abs. 1 Satz 2 Berufsbildungsgesetz
bei berechtigtem Interesse auch in
Teilzeit möglich
Die Ausbildungsdauer beträgt 3 Jahre
und kann bei guten bis sehr guten
Leistung um 6 Monate verkürzt werden.

Ausbildungsvergütung ( brutto ):

1. Ausbildungsjahr 936,82 €
2. Ausbildungsjahr 990,96 €
3. Ausbildungsjahr 1040,61€

Bei weiteren Fragen zögere bitte nicht, uns zu kontaktieren:
Ansprechpartner:
Herr Pinkofsky
Tel: (030) 90299  3278
Frau Roloff
Tel: (030) 90299  1976
E-Mail : ausbildung@ba-sz.berlin.de

28.09.2018
Drucken

Ausbildung zum/r Justizvollzugsbeamten/in | Justizvollzug Berlin

Ausbildung zum/r Justizvollzugsbeamten/in

Die Bildungsstätte Justizvollzug Berlin ist eine Servicedienststelle für den Berliner Justizvollzug und für die Sozialen Dienste der Justiz. Sie befindet sich in der Justizvollzugsanstalt Plötzensee. Hauptaufgabe der Bildungsstätte Justizvollzug ist die Aus- und Fortbildung von Justizvollzugsbediensteten sowie die Koordination des Personalauswahlverfahrens für den allgemeinen Justizvollzugsdienst.

Die Bediensteten des Allgemeinen Justizvollzugsdienstes betreuen und beaufsichtigen die in den Berliner Justizvollzugseinrichtungen befindlichen Inhaftierten.

Der Berliner Justizvollzug bildet innerhalb von zwei Jahren zum Justizvollzugsbeamten / zur Justizvollzugsbeamtin aus. Bereits während der Ausbildung ist man Beamter / Beamtin auf Widerruf und erhält eine Besoldung von mindestens 1870.-€ Brutto.

Stellenanforderungen

  • Staatsangehörigkeit eines Staates der EU
  • Mindestens Berufsbildungsreife und eine abgeschlossene Berufsausbildung. Mit einem Mittleren Schulabschluss ist keine Berufsausbildung erforderlich.
  • Keine strafrechtlichen Belastungen
  • Nicht jünger als 21 Jahre
  • Höchstalter 45 Jahre
  • Körperliche und charakterliche Eignung

Bewerbungsinformationen

Der Berliner Justizvollzug garantiert allen Nachwuchskräften mit mindestens befriedigender Laufbahnprüfung und gesundheitlicher und charakterlicher Eignung die Übernahme in ein Beamtenverhältnis auf Probe in einer der Berliner Justizvollzugseinrichtungen nach Beendigung der Ausbildung. Der Berliner Justizvollzug ist bestrebt, den Anteil von Frauen zu erhöhen bzw. sie beruflich zu fördern. Daher sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Weitere Infos

www.ausbildung-justiz.de

21.09.2018
Drucken

Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) - Fachrichtung Landesverwaltung | Humboldt Universität zu Berlin

Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (m/w/d) - Fachrichtung Landesverwaltung

Die praktische Ausbildung ist darauf ausgerichtet, Fertigkeiten und Kenntnisse zu vermitteln, die für die Erledigung laufender Verwaltungsarbeiten notwendig sind. Sie werden hierbei auch mit den zu beachtenden Rechts- und Verwaltungsvorschriften bekannt gemacht sowie mit deren Anwendungen und den Schriftwechseln. Sinn, Zweck und Zusammenhang der einzelnen Arbeitsabläufe werden erläutert. Die Tätigkeiten der Verwaltungsfachangestellten in der Praxis sind breit gefächert. Besonderer Wert wird auf die Vermittlung von Kenntnissen der Zuständigkeit der einzelnen Verwaltungen gelegt, so dass ein umfassender Einblick in die Aufgaben der Humboldt-Universität, der Berliner Verwaltung und in die Zusammenarbeit mit anderen juristischen Personen des öffentlichen Rechts erworben wird. Im Laufe des 2. Ausbildungsjahres wird ein Praktikum in einem Bezirksamt (vorrangig Sozialamt) absolviert.

Es besteht die Möglichkeit die Ausbildung mit der Sprachqualifikation Englisch zu absolvieren. Dabei findet ein verstärkter Sprachunterricht statt und im 4. Halbjahr wird ein sechsmonatiges Auslandspraktikum im englischsprachigen Raum absolviert.

 

Ausbildungsbeginn: am 01.09.2019

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

 

Bezahlung:

Die Ausbildungsvergütung beträgt:

- im 1. Ausbildungsjahr 936,82 €

- im 2. Ausbildungsjahr 990,96 €

- im 3. Ausbildungsjahr 1.040,61 €

 

Ausbildungszeit: 39 Stunden 24 Minuten  pro Woche

Urlaub: 29 Tage im Jahr

Stellenanforderungen

Voraussetzung für die Ausbildung ist mindestens ein Hauptschulabschluss oder ein entsprechender Bildungsstand. Wir erwarten geistige, charakterliche und körperliche Eignung für den Dienst sowie gute schulische Leistungen in Deutsch, Mathematik und in einer Fremdsprache. Das Interesse an rechtlichen und wirtschaftlichen Themen ist wünschenswert. Wenn Sie gern organisatorisch tätig sind, mit und für Menschen arbeiten möchten, kommunikativ sind, serviceorientiert denken können, gern lesen und sich vorstellen können, Gesetze und Vorschriften zu lesen und lernen damit umzugehen, dann ist dieser Beruf für Sie richtig!

Bewerbungsinformationen

Bewerbungsfrist: 31.12.2018

Sie sind an diesen Ausbildungsberuf interessiert?  Dann nutzen Sie einfach unser Online-Bewerbungssystem: azubi.hu-berlin.de/index.php oder senden Sie uns Ihre Bewerbung schriftlich an folgende Adresse.

 

Humboldt-Universität zu Berlin

Abteilung für Personal und Personalentwicklung

Berufsausbildung IIIE 4

Unter den Linden 6

10099 Berlin

12.09.2018
Drucken

Ausbildung zum Kaufmann (m/w/d) für Büromanagement | Humboldt Universität zu Berlin

Ausbildung zum Kaufmann (m/w/d) für Büromanagement

Die Tätigkeit umfasst vielfältige Büro- und Geschäftsprozesse. Zu den Büroprozessen gehören z.B. Textverarbeitung, Informationsmanagement, Sitzungsorganisation sowie Terminkoordination. Die Geschäftsprozesse beziehen sich im Wesentlichen auf kaufmännische Grundlagen wie z.B. die Bearbeitung von  Beschaffungsvorgängen, Auftragsbearbeitung und Kundenservice. Dabei werden computergestützte Buchungssysteme sowie Instrumente des Rechnungswesens eingesetzt und gleichzeitig auf rechtliche Vorgaben, Datenschutz und Datensicherheit geachtet. Der Beruf Kaufmann (m/w/d) für Büromanagement ist auch ein Beruf des öffentlichen Dienstes. Die Ausbildungsordnung enthält verschiedene Wahlqualifikationen.  An der Humboldt-Universität werden die Spezialisierungen Assistenz und Sekretariat und Öffentliche Finanzwirtschaft angeboten.

 

Ausbildungsbeginn: am 01.09.2019

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

 

Bezahlung:
Die Ausbildungsvergütung beträgt:

- im 1. Ausbildungsjahr 936,82 €

- im 2. Ausbildungsjahr 990,96 €

- im 3. Ausbildungsjahr 1.040,61 €

 

Ausbildungszeit: 39 Stunden 24 Minuten  pro Woche

Urlaub: 29 Tage im Jahr

 

Stellenanforderungen

Für die Einstellung ist mindestens ein erweiterter Hauptschulabschluss bzw. erweiterterte Berufsbildungsreife oder ein entsprechender Bildungsstand erforderlich. Wir erwarten gute Deutsch- und Mathematikkenntnisse, Freude an Fremdsprachen, und eine gute Allgemeinbildung.  Teamfähigkeit, eine gute Auffassungsgabe, Verantwortungsbewusstsein, gute Kommunikationsfähigkeiten sind wünschenswert. Wenn Sie gern organisatorisch tätig sind, mit und für Menschen arbeiten möchten, kommunikativ sind, Fremdsprachen mögen, serviceorientiert denken können, dann ist dieser Beruf für Sie richtig!

Bewerbungsinformationen

Bewerbungsfrist: 31.12.2018

Sie sind an diesen Ausbildungsberuf interessiert?  Dann nutzen Sie einfach unser Online-Bewerbungssystem: azubi.hu-berlin.de/index.php oder senden Sie uns Ihre Bewerbung schriftlich an folgende Adresse.

 

Humboldt-Universität zu Berlin

Abteilung für Personal und Personalentwicklung

Berufsausbildung IIIE 4

Unter den Linden 6

10099 Berlin

12.09.2018
Drucken

Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w/d) – Fachrichtung Feingerätebau | Humboldt Universität zu Berlin

Ausbildung zum Industriemechaniker (m/w/d) – Fachrichtung Feingerätebau

Die Grundausbildung erfolgt in der Lehrwerkstatt der Technischen Abteilung der Humboldt-Universität. Danach arbeiten die Auszubildenden in den Umlaufwerkstätten. Das Besondere hier ist die Tätigkeit für einen Lehr- und Forschungsbetrieb. Die Ausbildung ist sehr vielschichtig, beginnend mit manuellen Tätigkeiten bis zur Arbeit mit moderner Steuerungstechnik. Zu den Aufgaben gehören die manuelle und maschinelle Herstellung von Bauteilen und Werkstücken aus unterschiedlichen metallischen und nichtmetallischen Werkstoffen. Zudem werden Bauteile bzw. Baugruppen montiert und demontiert. Auch die Wartung und Instandhaltung von Betriebsmitteln sind wichtige Bestandteile der Arbeit. Es werden pneumatische und elektronische Komponenten der Steuerungstechnik aufgebaut, erweitert und geprüft. Auch die Bedienung, Einrichtung und Programmierung von Werkzeugmaschinen sind Teil des Berufsbildes.

 

Ausbildungsbeginn: am 01.09.2019

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

 

Bezahlung:

Die Ausbildungsvergütung beträgt:

- im 1. Ausbildungsjahr 936,82 €

- im 2. Ausbildungsjahr 990,96 €

- im 3. Ausbildungsjahr 1.040,61 €

- im 4. Ausbildungsjahr 1.109,51 €

 

Ausbildungszeit: 39 Stunden 24 Minuten  pro Woche

Urlaub: 29 Tage im Jahr

 

 

Stellenanforderungen

Wir erwarten einen Hauptschulabschluss mit einem akzeptablen Zeugnis, gute Kenntnisse in Mathematik und Physik, eine gute körperliche Konstitution und Verantwortungsbewusstsein. Ein ordentliches Arbeits- und Sozialverhalten, eine gute Auffassungsgabe und die Fähigkeit zum konzentrierten Arbeiten sind erwünscht. Wenn Sie basteln, handwerkeln oder schrauben, gern tüfteln, Modelle bauen oder ein Fahrrad reparieren, dann ist dieser Beruf der richtige für Sie.

Bewerbungsinformationen

Bewerbungsfrist: 31.01.2019

Sie sind an diesen Ausbildungsberuf interessiert?  Dann nutzen Sie einfach unser Online-Bewerbungssystem: azubi.hu-berlin.de/index.php oder senden Sie uns Ihre Bewerbung schriftlich an folgende Adresse.

 

Humboldt-Universität zu Berlin

Abteilung für Personal und Personalentwicklung

Berufsausbildung IIIE 4

Unter den Linden 6

10099 Berlin

12.09.2018
Drucken

Ausbildung zum Fachangestellten für Medien und Informationsdienste (m/w/d) – Fachrichtung Bibliothek | Humboldt Universität zu Berlin

Ausbildung zum Fachangestellten für Medien und Informationsdienste (m/w/d) – Fachrichtung Bibliothek

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste sind für Ausleihen, Rücknahmen, Mahnungen und Vorbestellung von Medien zuständig. Die Bearbeitung von Rechnungen und Lieferungen sind ebenfalls Teil des Ausbildungsinhaltes. Kundenkontakt ist ein wichtiger Bestandteil der Arbeit. Des Weiteren werden Bestände verwaltet und geordnet. Auch die Beschaffung von Medien sowie deren Bearbeitung  nach den Regeln der formalen Erfassung gehören zu dem Tätigkeitsfeld. Die Ausbildung erfolgt in der Universitätsbibliothek - dem Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum sowie den Zweigbibliotheken. Darüber hinaus werden mehrere Praktika absolviert wie beispielsweise in einer Druckerei, in einer Bildagentur, im Archiv oder einer öffentlichen Bibliothek.

 

Ausbildungsbeginn: am 01.09.2019

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

 

 

Bezahlung:

Die Ausbildungsvergütung beträgt:

- im 1. Ausbildungsjahr 936,82 €

- im 2. Ausbildungsjahr 990,96 €

- im 3. Ausbildungsjahr 1.040,61 €

 

Ausbildungszeit: 39 Stunden 24 Minuten  pro Woche  

Urlaub: 29 Tage im Jahr

 

 

Stellenanforderungen

Voraussetzung für die Ausbildung ist ein Hauptschulabschluss sowie gute Leistungen in Deutsch und Englisch. Ein Interesse an der Arbeit mit Computern ist ebenfalls wünschenswert. Wir erwarten zudem eine geistige, charakterliche und körperliche Eignung. Wenn Sie Spaß am Umgang mit Medien und Computern haben, dann ist dieser Beruf genau richtig für Sie!

Bewerbungsinformationen

Bewerbungsfrist: 31.01.2019

Sie sind an diesen Ausbildungsberuf interessiert?  Dann nutzen Sie einfach unser Online-Bewerbungssystem: azubi.hu-berlin.de/index.php oder senden Sie uns Ihre Bewerbung schriftlich an folgende Adresse.

 

Humboldt-Universität zu Berlin

Abteilung für Personal und Personalentwicklung

Berufsausbildung IIIE 4

Unter den Linden 6

10099 Berlin

12.09.2018
Drucken

Ausbildung zum Chemielaborant (m/w/d) | Humboldt Universität zu Berlin

Ausbildung zum Chemielaborant (m/w/d)

Chemielaboranten (m/w/d) arbeiten teamorientiert in enger Kooperation mit Naturwissenschaftlern und Ingenieuren. Ihr Arbeitsplatz ist in Forschungs-, Entwicklungs- und Produktionslaboratorien der Industrie sowie an Hochschulen, in chemischen Forschungsstätten und in Untersuchungsstellen. Sie führen Analysen, Qualitätskontrollen und Synthesen durch. Zudem planen Chemielaboranten (m/w/d) Versuchsabläufe, bauen Apparaturen, protokollieren die Arbeit und werten Arbeitsergebnisse aus.