Fortbildungsreihe "Organisation fit(ter) für Vielfalt?! – Ein ganzheitlicher Ansatz für wirkungsorientiertes Handeln“"

Wir laden Sie herzlich ein zu unserer diesjährigen Fortbildungsreihe:

„Organisationen fit(ter) für Vielfalt?! – Ein ganzheitlicher Ansatz für wirkungsorientiertes Handeln“

Bei dieser Fortbildungsreihe haben Mitarbeitende aus Behörden, Unternehmen und Schulen die Möglichkeit ihre individuellen und institutionellen Handlungskompetenzen in den folgenden Bereichen zu erweitern:

  • Ausbildungs- und Personalmarketing
  • Berufsorientierung
  • Einstellungsverfahren
  • Arbeitsorganisation
  • Organisationsstrategie
  • Führung

Was ist das Ziel der Fortbildungsreihe?

In der Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Handlungsfeldern einer Organisation, soll das Bewusstsein für die vorhandene personelle Vielfalt geschärft werden, um (unbewussten) Benachteiligungen und diskriminierenden Strukturen entgegenzuwirken. Die einzelnen Workshops bieten Raum für Wissenstransfer, Austausch und Vernetzung – So können Teilnehmende im Sinne einer Multiplikator:innen-Rolle erlerntes Wissen in organisationsinternen Strukturen anwenden und erproben. Zudem sollen Teilnehmende besser in der Lage sein, bestehende und neue gesetzliche Anforderungen zielgerichtet(er) umzusetzen.  

An wen richtet sich die Fortbildungsreihe?

Die Fortbildungen richten sich an Personen in unterschiedlichen Hierarchiestufen aus Ihren Organisationen (Unternehmen, Behörden, Schulen). Führungskräfte werden dabei in einer Fortbildung (2.Termin am 25. März 2021) gezielt adressiert.

Sollten Sie Interesse an der Teilnahme an dieser Fortbildungsreihe haben, melden Sie sich bitte hier an. Wir senden Ihnen zu den einzelnen Veranstaltungen ausführliche Informationen zu:



Anmelden Abmelden

So melden Sie sich erfolgreich für unsere Online-Fortbildungsreihe an:

Schritt 1: Sie melden sich über das Anmeldeformular an und bestätigen hiermit Ihr Interesse an der Fortbildungsreihe.
Schritt 2: Sie erhalten eine Einladung zu einem anstehenden Workshop-Termin (siehe Übersicht Termine) und können sich verbindlich anmelden.
Schritt 3: Gemeinsam mit einer Erinnerung für den Workshop erhalten Sie zeitnah zum anstehenden Termin den Online-Zugangslink, um teilnehmen zu können.  

Bitte beachten Sie: Sobald Schritt 1 erfolgt ist, erhalten Sie über das ganze Jahr automatisch E-Mail Einladungen mit der Möglichkeit, sich verbindlichen zu den einzelnen Terminen anzumelden. 

Um welche gesetzlich bindenden Rahmenbedingungen geht es?

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) regelt Ansprüche und Rechtsfolgen bei Diskriminierungen, das Berliner Landesantidiskriminierungsgesetz (LADG) wird bestehende Rechtslücken im AGG schließen und das Handeln von öffentlichen Institutionen in den Fokus stellen. Das Berliner Partizipations- und Integrationsgesetz (PartIntG) hat Verwaltungen und Unternehmen mit Landesbeteiligung den gesetzlichen Auftrag gegeben, ihre Aufgabenwahrnehmung an der „Vielschichtigkeit der Einwanderungsgesellschaft“ auszurichten. Die derzeitige Novellierung des Gesetzes definiert konkrete Umsetzungsinstrumente und Indikationen für eine vielfaltsgerechte Personalgewinnung.

Weitere Informationen

  • Offizieller Nachweis: Die einzelnen Workshops können unabhängig oder in Folge besucht werden. Sollten Sie an einem Workshop teilnehmen, erhalten Sie von uns eine Teilnahmebescheinigung. Bei einer Teilnahme an mindestens 5 Terminen wird Ihnen der erfolgreiche Abschluss der Fortbildungsreihe im Oktober 2021 mit einem Zertifikat bestätigt.
  • Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Wir behalten uns vor, bei Überschreitung der verfügbaren Plätze, eine vielfaltsgerechte Besetzung der Teilnehmenden zu gewährleisten.
  • Online-Workshop: Die Zugangsdaten zum Online-Veranstaltungsraum werden den Teilnehmer:innen rechtzeitig mitgeteilt.